1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mittelschüler für Beruf des Kochs begeistern

Projekt

13.12.2018

Mittelschüler für Beruf des Kochs begeistern

Die IHK unterstützt die Kooperation der Brauerei Riegele mit der Mittelschule Diedorf: (von links) Oliver Heckemann, Leiter Berufliche Bildung IHK Schwaben, Volker Kunstmann, Schulleiter der Mittelschule St. Georg in Augsburg, Sebastian Priller, Geschäftsführer Brauerei Riegele, Christine Mayr, Schulleiterin der Mittelschule Diedorf, Bildungsreferent Hermann Köhler.
Bild: Brauhaus Riegele Augsburg

Brauerei Riegele wirbt in Diedorf um Nachwuchs. IHK als Pate für das Vorhaben

„Immer weniger Schüler entscheiden sich für einen traditionellen Beruf wie den des Kochs“, weiß Josef Unertl, Küchenchef im Riegele Wirtshaus in Augsburg. Um jungen Menschen einen Einblick in diesen und andere spannende Berufe zu geben, kooperiert die Riegele Brauwelt mit den Mittelschulen Diedorf und St. Georg in Augsburg. Nun übernimmt die Industrie- und Handelskammer (IHK) die Patenschaft für das Projekt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zur Vertragsunterzeichnung waren nicht nur offizielle Vertreter der Schulen, der IHK und der Politik, so zum Beispiel Diedorfs Bürgermeister Peter Högg, bei Riegele zu Gast. Auch zahlreiche Schüler kamen zu Wort und erzählten von der Kooperation. „Es hat uns sehr gefreut, auch von den Schülern selbst positive Rückmeldung zu bekommen“, sagt Brauereichef Sebastian Priller. Im Rahmen der bestehenden Kooperation ist Küchenchef Josef Unertl selbst in den Schulen unterwegs und kocht mit den Schülern, informiert über den Berufsweg des Kochs und ermöglicht Praktika in seiner Küche. Besonders Jugendliche, die sich in der Schule schwertun, konnten dadurch motiviert werden. Einige von ihnen haben erfolgreich eine Ausbildung im Riegele Wirtshaus aufgenommen. „Wir hoffen, auch in Zukunft junge Menschen für traditionelle Berufe begeistern zu können“, so Sebastian Priller. „Die Riegele Brauwelt bildet ja nicht nur Köche aus, sondern zum Beispiel auch Brauer und Mälzer, Industriekaufleute, Berufskraftfahrer oder Fachkräfte für Lagerlogistik.“ (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren