Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Welden: Überholmanöver scheitert: 65.000 Euro Schaden

Welden
24.10.2021

Überholmanöver scheitert: 65.000 Euro Schaden

Auf der Kreisstraße A12 bei Welden sind zwei Autos zusammengestoßen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Mit einem leichten Schock musste eine 26-jährige Autofahrerin nach einem Unfall bei Welden ins Krankenhaus. Ihr Wagen und der eines 55-Jährigen erlitten wahrscheinlich Totalschäden.

Mit einem leichten Schock hat eine 26-jährige Autofahrerin einen Unfall auf der Kreisstraße A12 bei Welden überstanden. Wie die Polizei berichtet, war die Frau hier am Freitag gegen 6.30 Uhr von Welden kommend in nordöstlicher Richtung unterwegs. Nach eigenen Aussagen wollte die 26-Jährige ein anderes Auto überholen und übersah dabei den entgegenkommenden Wagen des 55-Jährigen. Dieser wich mit seinem Auto nach rechts ins Fahrbahnbankett aus, um einen Unfall zu verhindern. Die 26-Jährige wollte ebenfalls einen Zusammenstoß verhindern, indem sie nach links auf das Bankett auswich. Beide Wagen kollidierten neben der Straße. Der 55-Jährige blieb laut Polizei unverletzt, seine Unfallgegnerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, weil sie einen leichten Schock erlitten hatte. Beide Autos wurden im Frontbereich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 35.000 Euro am Wagen der Frau und 30.000 Euro am Wagen des Mannes. Bei den Autos ist von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen. Gegen die Frau wird Anzeige erstattet. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0 zu melden. (AZ)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.