Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga Südwest: Aufholjäger weiter im Aufwind?

Landesliga Südwest
24.09.2021

Aufholjäger weiter im Aufwind?

Seit fünf Spielen sind Kapitän Andi Durner (rechts) und der TSV Gersthofen ungeschlagen. Zuletzt machte man durch spektakuläre Aufholjagden von sich reden. Jetzt kommt der Tabellenzweite 1. FC Sonthofen.
Foto: Oliver Reiser

Nach zwei Siegen und drei Unentschieden, die durch spektakuläre Aufholjagden ergattert wurden, will der TSV Gersthofen auch gegen Sonthofen nicht verlieren

Mit seinen Aufholjagden gegen den VfR Neuburg (4:4 nach 2:4), den FC Memmingen II (2:2 nach 0:2) und zuletzt beim SC Ichenhausen (4:4 nach 1:4) haben die Kicker des TSV Gersthofen in der Fußball-Landesliga Südwest zuletzt als Stehaufmännchen Duftmarken abgesetzt. „Wir werden anders wahrgenommen“, weiß auch Trainer Gerhard Hildmann. „Das spricht für uns und gibt ein gutes Gefühl“, ist ihm allerdings auch klar, dass solche Kraftakte nicht immer funktionieren. Vor allem nicht, wenn wie am heutigen Freitagabend (Anpfiff 19.30 Uhr) Gegner vom Kaliber eines 1. FC Sonthofen auftauchen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.