Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Talent geholt, mit Trainer verlängert

Fußball

18.01.2020

Talent geholt, mit Trainer verlängert

Christian Miller

Bayernligist TSV Schwabmünchen verpflichtet Christian Miller

Der Bayernligist TSV Schwabmünchen meldet einen Neuzugang in der Winterpause: Christian Miller kommt von der Bundesliga-Reserve des FC Augsburg und ist ab sofort für die Spiele der Schwabmünchner spielberechtigt.

Der 20-jährige Linksfuß hat die Jugendteams des FC Augsburg durchlaufen und gehört seit eineinhalb Jahren zum Kader der Regionalliga-Mannschaft. In der vergangenen Saison kam er auf acht Einsätze, in dieser Spielzeit waren es drei. Das war auch der Grund für den Wechsel.

Schwabmünchens Teammanager Werner Muth erklärt: „Christian Miller erhofft sich bei uns mehr Einsatzzeiten, damit er sich weiter entwickeln kann. Er hatte noch einen Vertrag bis zum Saisonende beim FCA. Die Augsburger waren sehr kooperativ, sodass der Wechsel ohne Probleme über die Bühne gehen konnte.“

Das Talent kann sowohl als linker Außenverteidiger als auch auf der linken Außenbahn eingesetzt werden. „Wir mussten nach dem Kreuzbandriss von Maximilian Hannappel, der für den Rest der Saison ausfällt, handeln. Christian Miller passt genau in unser Profil: Er ist jung, technisch versiert und will die Möglichkeit nutzen, in der Bayernliga mehr Spielpraxis zu sammeln“, sagt Werner Muth.

Der Teammanager gab noch eine weitere Personalie bekannt: „Wir haben den Vertrag mit unserem Trainer Paolo Maiolo vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert, sodass er jetzt bis Sommer 2021 läuft. Wir sind mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Paolo hat es immer wieder geschafft, junge Spieler weiter zu entwickeln und ist maßgeblich daran beteiligt, dass wir im Moment so gut dastehen.“

Die Schwabmünchner stehen derzeit mit 39 Punkten auf Rang vier in der Bayernliga. Der Rückstand auf Platz zwei, der zu den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Regionalliga berechtigt, beträgt nur zwei Punkte. Dort steht derzeit Deisenhofen. Mit 60 Zählern bereits enteilt ist Tabellenführer Pipinsried. (nos)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren