Newsticker
Ukraine will Mitglied bei der OECD werden
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Zusmarshausen: Im dritten Anlauf soll endlich der Startschuss für den Landkreislauf fallen

Zusmarshausen
16.05.2022

Im dritten Anlauf soll endlich der Startschuss für den Landkreislauf fallen

Gerhard Biber, der Vorsitzende des TSV Zusmarshausen, Barbara Wengenmeir, die Sportbeauftragte des Landkreises, Streckenchef Reinhard Kindig und Sportredakteur Oliver Reiser, die sich zum Landkreislauf-Etappentest trafen, könnten theoretisch eine Mannschaft bilden.
Foto: Oliver Reiser

Nach zweijähriger Zwangspause findet am 3. Juli in Zusmarshausen der 38. Augsburger Landkreislauf statt. Dabei gibt es einige Neuerungen, etwa bei den Mannschaften.

Zum 75-jährigen Jubiläum des TSV Zusmarshausen sollte der 38. Augsburger Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf einen der Höhepunkte darstellen. Doch die Corona-Pandemie legte zwei Jahre lang alle Großveranstaltungen lahm. Im Jahre 2020 fand noch ein virtueller Spendenlauf statt, 2021 verzichtete man ganz auf eine Notlösung. Im dritten Anlauf soll es nun endlich klappen: Am Sonntag, 3. Juli, fällt endlich wieder der Startschuss zu der größten Breitensportveranstaltung im Augsburger Land. Rund 2000 Läuferinnen und Läufer hatten sich dazu in den vergangenen Jahren immer eingefunden. Was es alles zu wissen gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.