Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Bernd Kränzle soll dritter Bürgermeister in Augsburg werden

Augsburg
26.04.2020

Bernd Kränzle soll dritter Bürgermeister in Augsburg werden

Bernd Kränzle soll in der neuen Stadtratsperiode als dritter Bürgermeister agieren.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Die CSU stellt ihr Personaltableau kurz vom Start der neuen Ratsperiode um. Baureferent Merkle (CSU) kann aus formalen Gründen nicht Bürgermeister werden.

Eine gute Woche vor der konstituierenden Sitzung des Stadtrats, bei der Bürgermeister und Referenten gewählt werden, hat die CSU nochmal Teile ihrer Personalplanung umgeworfen. Anders als zunächst geplant wird Baureferent Gerd Merkle (CSU), der sein Amt für drei Jahre weiterführen möchte und danach aus Altersgründen ausscheiden will, nicht auch noch für das Amt des dritten Bürgermeisters kandidieren. Die CSU will stattdessen ihren Fraktionsvorsitzenden Bernd Kränzle, 77, vorschlagen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.04.2020

Ich bin schwer enttäuscht dass nun doch Herr Dietz über "Umwege" an die Macht kommt. Um Herrn Kränzle tut es mir leid, aber er macht dieses Postengeschachere anscheinend ebenfalls mit.
So wird es nichts mit der "autofreien Maxstraße", wenn ein Gastwirt an der Max-Meile Fraktionsvorsitzender wird.

Permalink
26.04.2020

Scheinbar ist für die Weber's. Ullrich's und Co. das Amt des 3. Bürgermeisters schäbig genug um als Verschiebebahnhof oder Austragsstüberl herzuhalten. Da werden CSU-interne Karriereprobleme wie am Stammtisch in der Kneipe (komische Parallele) gelöst. Und die Grünen - naja die schauen zu, halten sich raus und freuen sich über ihre Pöstchen.
Das zweite Desaster zum Weber'schen Start nach dem Referentengerangel, insbes. um Herrn Weitzel. Das Personal für die "Metropole" reicht halt nur für Provinzpossen!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren