Newsticker
Erdogan warnt nach Treffen in Lwiw vor "neuem Tschernobyl" in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Corona-Ausbruch: Albaretto-Chef bleibt bei Kritik an FFP2-Masken

Augsburg
30.01.2021

Corona-Ausbruch: Albaretto-Chef bleibt bei Kritik an FFP2-Masken

In der Seniorenresidenz Albaretto in Augsburg sind mehrere Bewohner und Pflegekräfte mit dem Coronavirus infiziert.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus In der Augsburger Seniorenresidenz Albaretto gibt es einen Corona-Ausbruch. Das sagt der Geschäftsführer zum Vorwurf, er gehe mit den Risiken des Virus zu lax um.

Auch nach dem Corona-Ausbruch in der Seniorenwohnanlage Albaretto lehnt deren Geschäftsführer die neu eingeführte FFP2-Maskenpflicht für Pflegekräfte ab. Albaretto-Chef Bernhard Spielberger sagt, Pflegekräfte, die sich um die Corona-Infizierten kümmern, würden einen Schutzanzug und die FFP2-Masken freiwillig tragen. Ansonsten bleibe er dabei, dass er seine Mitarbeiter für die Pflege der Bewohner nur dazu anweise, normale medizinische Masken – bekannt als OP-Masken – zu tragen. Der Chef der Seniorenresidenz glaubt nicht an den Nutzen der FFP2-Masken und verweist auf mögliche Gesundheitsgefahren, weil man durch diese Masken schlechter atmen könne. Aktuell sind im Albaretto 28 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, 22 Bewohner und sechs Pflegekräfte. Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg geht davon aus, dass in den nächsten Tagen "mit weiteren Fällen zu rechnen" sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.