Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Spenden brechen beim Tierheim Augsburg wegen Corona ein

Augsburg
11.05.2020

Die Spenden brechen beim Tierheim Augsburg wegen Corona ein

Die Tiervermittlung im Tierheim liegt derzeit auf Eis.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Das Tierheim Augsburg bekommt die Corona-Krise zu spüren. Die Spenden lassen nach, gleichzeitig rufen mehr Menschen aus Sorge um Wildtiere an.

Die Corona-Krise macht auch vor dem Augsburger Tierheim nicht Halt. Seit Wochen ist die Einrichtung nicht geöffnet – Termine müssen vereinbart werden. „Wir schaffen drei Termine am Tag“, sagt Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierheims. Derzeit verzichtet das Tierheim auf die Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern. „Um sie und uns zu schützen, müssen wir auf die freiwilligen Helfer verzichten.“ Sie würden den Mitarbeitern fehlen, denn sie würden sie nicht nur entlasten, sondern auch noch für gute Stimmung sorgen und gute Ideen mit einbringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.