Newsticker
Inzidenz in Bayern liegt erstmals seit Dezember 2020 wieder über 200
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Kunden kaufen wegen des Coronavirus in Augsburg die Regale leer

Augsburg
11.03.2020

Kunden kaufen wegen des Coronavirus in Augsburg die Regale leer

Ein leeres Nudelregal: So war es am Montagabend bei Aldi in der Lechhauser Straße. In vielen Augsburger Supermärkten sind Produkte wie Nudeln, Reis oder Klopapier nur noch spärlich verfügbar.
Foto: Michael Hörmann

Plus Hamsterkäufe in Augsburgs Supermärkten? Sie gibt es. Die Sorge vor dem Coronavirus zeigt sich im Einkaufsverhalten der Kunden. Viele Läden kommen kaum hinterher.

Es mag eine Momentaufnahme sein, die aber viel über das Verhalten verunsicherter Bürger aussagt, ausgelöst durch die weitere Ausbreitung des Coronavirus: Am Montagabend gegen 19.30 Uhr ist bei Aldi in der Lechhauser Straße das Nudel-Regal komplett leer geräumt. Ein paar Meter davon entfernt ist das Klopapier ausverkauft. Kurz vor Ladenschluss bringt eine Aldi-Verkäuferin eine Palette mit Klopapierrollen. Einzelne Kunden, die zu dieser Zeit im Laden sind, greifen sofort zu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.03.2020

An die Autoren: "Und Vorsicht sei immer noch besser als Nachsicht"
Nachsicht = https://www.duden.de/rechtschreibung/Nachsicht
Nicht zu verwechseln mit "das Nachsehen haben"

Permalink
11.03.2020

>> Das Einkaufsverhalten wird momentan auch sehr intensiv in den sozialen Netzwerken diskutiert. „Das ist doch verrückt“, lautet einer der Beiträge ... <<

Wenn man Berichte aus Italien liest, ist da gar nichts verrücktes dran...

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/aerzte-in-mailand-der-verzweiflung-nahe-16672571.html

>> Nun aber sei auch bei jüngeren, gesunden Patienten der Verlauf immer öfter schwerwiegend. <<

Permalink