Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Wie sicher ist der Christkindlesmarkt-Besuch?

Augsburg
20.11.2015

Wie sicher ist der Christkindlesmarkt-Besuch?

Massives Polizeiaufgebot in der adventlichen Innenstadt im vergangenen Jahr: Damals waren etliche Polizisten wegen eines Fußball-Heimspiels im Einsatz. Regulär sind deutlich weniger Polizisten auf dem Christkindlesmarkt unterwegs. Daran ändern auch die Terrorakte von Paris nichts.

Die Polizei sieht auch nach den Anschlägen von Paris die Lage in Augsburg gelassen. Eine Handvoll Islamisten steht schon länger unter Beobachtung.

Sonst sind die Polizisten, die auf dem Christkindlesmarkt patrouillieren, vor allem dafür da, um Taschendiebe abzuschrecken. In diesem Jahr werden die Streifen angesichts der Terroranschläge von Paris und des abgesagten Länderspiels in Hannover auch anderweitig besonders wachsam sein. Die Beamten seien besonders sensibilisiert, heißt es aus dem Polizeipräsidium. Gleichzeitig wird aber auch betont, dass sich die Einschätzung der Sicherheitslage in der Region seit den Anschlägen nicht wesentlich geändert habe. „Wir haben keinerlei konkrete Hinweise auf bevorstehende Terroranschläge im hiesigen Schutzbereich“, so Polizeisprecher Michael Jakob. Für Augsburg wie für Deutschland gelte aber eine „abstrakte Gefährdungslage“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.