Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Will die Stadt Augsburg das Ledvance-Areal kaufen?

Augsburg
26.06.2019

Will die Stadt Augsburg das Ledvance-Areal kaufen?

Ledvance will das Gelände an der Berliner Allee verkaufen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Stadt Augsburg sichert sich ein Vorkaufsrecht für das Ledvance-Areal. Was das bedeutet.

Was passiert mit dem großen Areal nahe des Lechs, auf dem über viele Jahre hinweg Leuchtmittel produziert wurden? Zuerst war es die Firma Osram, später das Unternehmen Ledvance. Inzwischen hat Ledvance die Produktion am Standort in der Berliner Allee eingestellt. Das Grundstück soll nach dem Willen des Eigentümers schnell verkauft werden. Es ist mit 90.000 Quadratmetern Fläche riesig. Es gilt wegen der Nähe zum Lech als Areal, das sich auch für eine etwaige Wohnbebauung anbieten könnte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.06.2019

Ich hoffe die Stadt kauft selber das Gelände und entscheidet eigenständig über die Nutzung. Eine Mischung aus Gewerbe und Wohnen fände ich sinnvoll.
Es wäre nicht so gut das Gelände einem Investor zu überlassen, der dann womöglich wieder auf Luxusbebauung setzt.

Permalink