Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Betrügerin am Telefon: Augsburgerin fällt nicht darauf herein

Augsburg

21.02.2021

Betrügerin am Telefon: Augsburgerin fällt nicht darauf herein

Eine Augsburgerin sollte offenbar um ihr Geld gebracht werden. Doch die Frau aus Hochzoll fiel auf die kriminelle Masche nicht herein.
Bild: Arno Burgi, dpa (Symbol)

Eine Augsburgerin sollte offenbar um ihr Geld gebracht werden. Doch die Frau aus Hochzoll fiel auf die kriminelle Masche nicht herein. Die Polizei warnt vor den Methoden der Betrüger.

Eine unbekannte mutmaßliche Telefonbetrügerin hat am Freitagnachmittag offenbar versucht, eine Augsburgerin um ihr Geld zu bringen. Nach Auskunft der Polizei wurde eine 61-Jährige gegen 17.30 Uhr angerufen, die weibliche Anruferin versprach der Frau aus Hochzoll den vermeintlichen Gewinn einer Reise und Prämien in Höhe von 500 Euro. Die 61-Jährige ließ sich jedoch nicht zur Übermittlung ihrer Bankdaten überreden, sodass das Telefonat nach etwa fünf Minuten beendet war.

Zu einem Vermögensschaden kam es somit nicht, teilt die Polizei mit, die vor der kriminellen Methode warnt: Bei vermeintlichen Gewinnversprechen handelt es sich um eine Betrugsmasche, durch welche Betrüger an das Vermögen ihrer potentiellen Opfer gelangen wollen. (jaka)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren