1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Band Wanda bringt "Amore" nach Augsburg

Modular Festival 2015

06.06.2015

Die Band Wanda bringt "Amore" nach Augsburg

Mit "Amore" trat Wanda auf dem Modular Festival auf.
Bild: Annette Zoepf

Bevor das Unwetter das Modular Festival draußen beendete, brachten die fünf Österreicher von Wanda noch ein Pop-Phänomen nach Augsburg - und den Slogan für den Festivalsommer.

Die Festivallandschaft ist um ein Pop-Phänomen reicher. Es trägt den Namen "Amore" und wird immer genau an den Orten geschrien, versendet, gesäuselt und plakatiert, an denen fünf Österreicher Kette rauchend und Rotwein schüttend auf der Bühne erscheinen.

Wanda hat es geschafft, mit einem Lied, ja streng genommen nur einem Wort den Slogan für einen Festivalsommer auszurufen. So vom Italo-Pop durchtränkt und deutschem Schlager missbraucht "Amore" auch klingt, genau darin versteckt sich der ironische Bruch, für den der Austropop dieser Tage gefeiert wird.

Kein Wunder also, dass nicht nur die Modular-Veranstalter Amore in ihren Facebook-Texten titeln, auch das Konzert zur Primetime am Samstagabend spitzt sich auf das eine Wort, den einen Song "Bologna" zu. Genau dann erreicht der Auftritt Eskalationsniveau, wenn der veitstanzenden Sänger mit dem Künstlernamen Marco Michael Wanda die entscheidenden zwei Fragen stellt: "Wenn euch jemand fragt, wohin ihr geht, was sagt ihr dann?" Alle: "Bologna!" "Und wenn euch jemand fragt wofür ihr steht?" Natürlich: "Amore!"

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Songs von Wanda drehen sich um Liebe, Sex, Schnaps und Zynismus

Modular = Amore

Posted by Augsburger Allgemeine on Samstag, 6. Juni 2015

Die Band Wanda, die sich nach der Wiener Zuhälterin und Stadtlegende "Wilde" Wanda Kuchwalek benannt haben, machen die vielleicht einzig unbestreitbare Wahrheit zu ihrer Botschaft: Sterben müssen wir alle. Warum also nicht mit Pauken und Amore ins Ende schlittern?

So drehen sich ihre Songs um Liebe, Sex, Schnaps und dem Zynismus, der im Wiener Schmäh seine ganz eigene Lebensweisheit verkörpert. Sie sprechen Liebeserklärungen aus, die nie ehrlicher und abwegiger hätten in Worte gefasst werden können, wie im Opener und Rausschmeißer "Luzia": "Weil du weiße Zähne hast, obwohl du ständig rauchst, ist der Thomas in dich verliebt und ich auch." 

Hätte vor einem Jahr ein Zeitreisender den Modular-Veranstaltern erklärt, dass das Festival im Zeichen von Amore steht, sie hätten ihn zurück nach 2015 geschickt oder zumindest gezeigt, wer hier der Babo ist. Doch so funktioniert ein Pop-Phänomen. Richtig ergreifend wird es erst, wenn niemand damit rechnet. Wandas Auftritt ist mit zwei Zugaben der leiwandste Beweis dafür.

Hier finden Sie alle Artikel und Eindrücke vom Modular Festival gebündelt auf einer Seite.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
20180621_1432.jpg
Augsburg

So lief der erste Tag der Augsburger Sommernächte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden