Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Frau überlebt Unfall auf der B16 nicht

21.11.2017

Frau überlebt Unfall auf der B16 nicht

Die Polizei ermittelt, wie es dazu kommen konnte

Neuburg-Rödenhof Wahrscheinlich konnte sie nichts dafür, doch den Unfall am Montagabend auf der B 16 (wir berichteten) hat eine 50-jährige Ingolstädterin mit dem Leben bezahlt. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilt, kam ein 18-jähriger Ehekirchener, der Richtung Neuburg unterwegs war, mit seinem Kleintransporter aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und rammte den entgegenkommenden Kleinwagen der 50-Jährigen frontal. Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf der B16 unmittelbar bei Rödenhof.

Die Frau, berichtet die Polizei, musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Um 18.40 Uhr verstarb sie. Die beiden Männer im Lieferwagen, der 18-Jährige und sein 29 Jahre alter Beifahrer, wurden mit leichten Verletzungen medizinisch behandelt.

Der Transporter kam quer über beide Fahrbahnen der Bundesstraße zum Stehen, während der Kleinwagen im Grünstreifen landete. Die Einsatzkräfte sperrten die Bundesstraße zwischen 17 und 21.30 Uhr zwischen dem Kreisel an der Münchener Straße in Neuburg und der Zeller Kreuzung. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 16000 Euro. Mit dem Rettungsdienst, der Polizei, der Straßenmeisterei und den Feuerwehren aus Neuburg und Marienheim war auch ein Sachverständiger vor Ort im Einsatz. Er soll nun den Unfallhergang rekonstruieren. (sün)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren