Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hermann-Schmid-Akademie: Bei der Übernahme drängt die Zeit

Augsburg

06.05.2020

Hermann-Schmid-Akademie: Bei der Übernahme drängt die Zeit

Am Freitag entscheidet sich, ob die Hermann-Schmid-Akademie übernommen wird. Das Schulwerk der Diözese muss die nötigen Unterlagen einreichen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Plus Das Schulwerk der Diözese Augsburg muss dem Kultusministerium bis Freitag alle Unterlagen vorlegen. Dazu gehört auch ein Kaufvertrag für die HSA.

In dieser Woche entscheidet es sich, ob das Katholische Schulwerk der Diözese Augsburg einen Antrag auf Übernahme der Hermann-Schmid-Akademie beim bayerischen Kultusministerium abgeben kann. Wie berichtet, beschloss der Stiftungsrat des Schulwerks vergangene Woche, das Gebäude der Privatschule in Kriegshaber kaufen zu wollen und gleichzeitig den Betrieb der Realschule fortzuführen. „Wir sind hart am Arbeiten. Bis Freitag müssen die Unterlagen dem Ministerium vorliegen“, sagt Peter Kosak, Direktor des Schulwerks, auf Anfrage.

Die Zeit drängt, weil noch im Mai die Einschreibung für Realschulen durchgeführt wird. „Wir sind aber auf einem guten Weg, alle erforderlichen Unterlagen zusammenzubekommen“, signalisiert Kosak. Es habe Gespräche mit der Familie Schmid, den derzeitigen Eigentümern, gegeben.

Hermann-Schmid-Akademie: Kaufvertrag muss bald vorliegen

Zunächst müsse sich das Schulwerk mit den Eigentümern über die Verkaufsmodalitäten der Immobilie einig sein. Ein Kaufvertrag müsse dem Freistaat genauso vorgelegt werden wie eine Übernahmevereinbarung zwischen altem und neuem Träger. Außerdem seien Arbeitsverträge mit Lehrkräften vorzuweisen.

Im März demonstrierten Schüler der Hermann-Schmid-Akademie für den Erhalt ihrer Schule. Zumindest für die Realschule gibt es Hoffnung.
Bild: Bernd Hohlen (Archiv)

„Wir werden uns am Mittwoch den Lehrern der Realschule der Hermann-Schmid-Akademie vorstellen und natürlich bei der Gelegenheit abfragen, wer von uns übernommen werden will“, sagt Kosak. Die Berufsfachschulen sowie die Wirtschafts- und Technikerschule der Hermann-Schmid-Akademie werden bei einer Übernahme des Schulwerks nicht weitergeführt.

Schulwerk der Diözese Augsburg will HSA übernehmen

Das Schulwerk hatte erst vergangene Woche seinen Hut in den Ring geworfen, weil zuvor eine Elterninitiative um die Übernahme der Akademie verhandelte. Nachdem Familie Schmid im März verkündete, den Betrieb einstellen zu wollen, stiegen die Eltern samt einem potenziellen Investor in die Verhandlungen ein. Sie wollten eine Zerschlagung der Privatschule verhindern. Doch die Zeit reichte der Initiative nicht, alle Formalitäten auf den Weg zu bringen – EHEnde April gab sie auf.

Das Schulwerk setze nun alles daran, der Regierung von Schwaben und dem Kultusministerium am Freitag, 8. Mai, alle Unterlagen vorzulegen. Neben der Realschule will das Werk in dem Gebäude an der Bürgermeister-Ackermann-Straße eine zweizügige private Grundschule einrichten, die Schüler aus dem ganzen Stadtgebiet ohne Sprengelzuordnung aufnimmt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.05.2020

>> In dieser Woche entscheidet es sich, ob das Katholische Schulwerk der Diözese Augsburg einen Antrag auf Übernahme der Hermann-Schmid-Akademie beim bayerischen Kultusministerium abgeben kann. <<

Die Berichterstattung der AZ ist hier sehr "freundschaftlich" und soll wohl der guten Stimmung dienen.

Es gibt keine "Übernahme der HSA" sondern dem Bericht zu Folge einen Objektverkauf und die Fortführung der Realschule.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren