1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hochschule: Förderung ist überfällig

Hochschule: Förderung ist überfällig

Kommentar Von Eva maria Knab
31.07.2018

Die Hochschule Augsburg ging in einer Förderrunde leer aus. Dabei sind vor allem in einem Bereich Zuschüsse längst überfällig.

Es stimmt. Augsburg bekommt mit der neuen Universitätsmedizin eine hohe Millionenförderung vom Freistaat. Das macht Hochschulpolitiker in anderen Regionen Bayerns neidisch. Aber der damalige Ministerpräsident Horst Seehofer hatte viele und gute sachliche Gründe, warum eine Universitätsklinik für Augsburg und Schwaben wichtig ist. Dass Seehofer damals seine überraschende Entscheidung in Augsburg ohne vorherige Abstimmung im Landtag verkündete, hat Politiker anderer Regionen verärgert und auch das Wissenschaftsministerium zu einem Kurswechsel genötigt. Trotzdem sollte es beim weiteren Hochschulausbau kein unfaires Foul aus München geben, das der Hochschule Augsburg schadet. Dort geht es um einen dringenden, überschaubaren Ausbaubedarf im Bereich „Soziale Arbeit und Gesundheit“. Das ist ein brennendes Thema in der Region. Der Arbeitsmarkt ist leer gefegt. Eine Förderung des Freistaats ist überfällig.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

01.08.2018

Naja, wenn man mal ehrlich ist, gibt es einen noch viel allgemeineren Bedarf an Mitteln, wenn man sich mal ansieht, wie viele Stellen tatsächlich für die Lehre zuständig sind (also nicht über Drittmittel teils auch explizit ein Verbot für Lehrtätigkeiten haben). Da wird weit mehr Lehre geleistet, als offiziell bezahlt wird. Egal welcher Bereich. Da könnte man mal fördern, dass diejenigen, die eigentlich zur Forschung angestellt sind, dieser auch tatsächlich nachgehen können, statt Lehrtätigkeiten zu leisten, für die sie nur aus Notfallgründen mit herangezogen werden.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
ADK_5562.jpg
Porträt

Ein Augsburger Leben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen