Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Innenstadt: Polizei sperrt Fußweg wegen 20.000 Bienen

Augsburg

09.05.2020

Innenstadt: Polizei sperrt Fußweg wegen 20.000 Bienen

Vor dem H&M in der Bürgermeister-Fischer-Straße hat die Polizei mit Flatterband einen Teil des Fußweges gesperrt.
Bild: Ina Marks

Plus In der Bürgermeister-Fischer-Straße hat die Polizei einen Teil des Gehsteiges abgeriegelt. Es ist nicht gleich auf den ersten Blick ersichtlich, warum.

Nach den Corona-Ausgangsbeschränkungen herrscht in der Augsburger Innenstadt bei schönem Wetter lebhaftes Treiben. Es sind aber nicht nur viele Menschen unterwegs. In der Bürgermeister-Fischer-Straße tummeln sich auch Tausende von Bienen. Das ruft nicht nur die Polizei auf den Plan, sondern auch den Bienensachverständigen der Stadt Augsburg, Andreas Stiel.

Augsburger Polizei sperrt Teil in Bürgermeister-Fischer-Straße ab

Die Berufsfeuerwehr Augsburg hat sich am Samstag bei dem 42-jährigen Lehrer und Hobbyimker gemeldet. Ein Bienenvolk hat sich offenbar einen der kleinen Bäume vor der H&M-Filiale in der zentralen Einkaufsstraße als neue Heimat ausgesucht. An dieser Stelle, die viele Menschen tagtäglich passieren, ein etwas ungünstig gewählter Ort. Die Polizei sperrt das Areal ab. Bienensachverständiger Stiel rückt mit Schutzkleidung und Leiter an.

Andreas Stiel kümmert sich um die Bienen aus der Bürgermeister-Fischer-Straße. Sie sollen ein neues Zuhause bekommen. Seine Schutzkleidung hatte er hier schon wieder abgelegt.
Bild: Ina Marks

Wie er im Nachhinein erzählt, kletterte er auf die Leiter und bespritzte die Bienen, die sich zu einer großen Traube gebildet hatten, mit Wasser. Dann schüttelte er sie in einen offenen Holzkasten, den er mitgebracht hatte. Er schloss den Deckel. Stiel setzte den Kasten unter dem Baum ab. Die Fluglöcher blieben offen, damit die Bienen den Weg ins Innere finden.

Es gibt viele Bienenvölker in Augsburg

Viele Bienen surren am Nachmittag weiterhin herum. Sie sind aus dem Häuschen, doch die meisten befinden sich darin. "Es gibt viele Bienenvölker in der Stadt", weiß Andreas Stiel. "Gemeldet sind 1500." Der Hobbyimker selbst besitzt auch eigene Völker. 15 Stück. Unter anderem eines am Hotel Drei Mohren und eines an der Schillerschule in Lechhausen. Wo diese Bienen herkommen, kann er nicht sagen. Er schätzt, dass es sich um rund 20.000 Tierchen handelt. Die Polizeiabsperrung soll bis Samstagabend in der Einkaufstraße angebracht bleiben. Bis Stiel sozusagen alle Bienen im Kasten hat. Dann sollen sie ein neues Zuhause erhalten, so der Experte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren