Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kleine Biene verursacht großen Schaden bei Unfall in Augsburg

Augsburg

30.06.2020

Kleine Biene verursacht großen Schaden bei Unfall in Augsburg

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag in der Leitershofer Straße in Augsburg-Pfersee ereignet. Auslöser war eine Biene im Auto.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Mann steigt in sein Auto - und bemerkt während der Fahrt eine Biene im Wagen. Dies führt zu einem Unfall, bei dem nicht nur das Fahrzeug zu Bruch geht.

6000 Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall entstanden, bei dem eine kleine Biene eine große Rolle spielte. Nach Auskunft der Polizei war ein 34-Jähriger am Montagmorgen in der Leitershofer Straße mit dem Auto unterwegs und hatte nicht bemerkt, dass eine Biene mit ihm Auto war.

Als der Autofahrer während der Fahrt plötzlich die Biene entdeckte und deshalb abgelenkt war, kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mast, so die Polizei. Der 34-Jährige wurde weder durch einen Bienenstich noch durch den Unfall selbst verletzt. (jaka)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren