Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess in Augsburg: 19-Jährige schmuggelt aus Liebe Drogen und landet vor Gericht

Prozess in Augsburg
25.08.2020

19-Jährige schmuggelt aus Liebe Drogen und landet vor Gericht

Drei Kilo Marihuana hat eine 19-jährige Frau im Auto von Kroatien nach Deutschland transportiert. Nun steht sie in Augsburg vor Gericht.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Plus Eine Frau verliebt sich in einen zwölf Jahre älteren Mann. Sie will alles für ihn tun - auch Drogen schmuggeln. Das bringt sie nun in Augsburg vor Gericht.

Sie lernte den Mann vor zwei Jahren bei einer Party kennen. Der kroatische Staatsbürger war zwölf Jahre älter als die 19-Jährige, die sich nach einer zurückliegenden enttäuschenden Beziehung einsam fühlte. Sie verliebte sich in den älteren Mann, wollte alles tun, damit ihre Liebe auch erwidert wird. So schlitterte die junge Frau sehenden Auges in ein Abenteuer mit einem bösen Erwachen vor dem Jugendgericht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.08.2020

Marihuana macht süchtig und ist ungesund.
Alkohol und Nikotin machen süchtig und sind noch schlimmer als Marihuana, werden aber mit Werbung unterstützt, damit möglichst viele Menschen daran sterben.
Wer soll das verstehen?
Der Staat muss gegen alle Drogen sein. Also keine Werbung für Drogen und den Verkauf soweit einschränken wie möglich.

Permalink