Newsticker

England führt Maskenpflicht in Geschäften ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schlägereien in Augsburg: Mehrere Männer gehen aufeinander los

Augsburg

28.06.2020

Schlägereien in Augsburg: Mehrere Männer gehen aufeinander los

In Augsburg kam es am Wochenende zu mehreren Schlägerein. Die Polizei musste eingreifen.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Plus Am Wochenende herrschte in Augsburg offenbar eine aggressive Stimmung. Es kam zu mehreren tätlichen Auseinandersetzungen.

Das Wochenende war heiß. Es wurde gefeiert und mitunter auch viel getrunken. Die Stimmung kippte, Betrunkene verhielten sich aggressiv. Die Polizei vermeldete einige Einsätze wegen Schlägereien.

In Oberhausen wurden Beamte am Samstag kurz nach Mitternacht auf eine Schlägerei im Bereich der Ratdoltstraße/Donauwörther Straße aufmerksam. 15 Personen gingen aufeinander los und schlugen aufeinander ein. Mehreren Polizeistreifen gelang es, die aufgeheizte Situation zu beruhigen. Es stellte sich heraus, dass Litauer und Bulgaren in Streit geraten waren. Grund: Ein 48-jähriger Bulgare wollte mit seinem Pkw in die Ratdoltstraße abbiegen und fuhr offenbar sehr knapp an dem Klein-Lkw eines 48-jährigen Litauers vorbei. Dies war für den Litauer Anlass genug, den Autofahrer anzupöbeln. Ein 20-jähriger Bulgare bekam dies mit und fühlte sich verpflichtet, seinem Landsmann zu helfen, woraus sich dann eine handfeste Schlägerei zwischen zwei Gruppen mit mehreren Beteiligten entwickelte.

20 junge Männer geraten in Oberhausen aneinander

Ebenfalls in Oberhausen kam es sonntagfrüh gegen 2.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung. Beteiligt waren zwei Gruppen von jungen Männern aus dem südlichen und dem nördlichen Landkreis Augsburg. Ort des Streits war der Bereich einer Tankstelle und eines Fast-Food-Restaurants im Gablinger Weg.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einige Jugendliche hatten sich an der Zufahrt zu dem Schnellrestaurant mit Stühlen niedergelassen, als ein 19-Jähriger nach Ansicht der Beteiligten zu schnell an dieser Gruppe vorbeifuhr. Hierauf entwickelte sich dann ein Streit unter insgesamt 20 jungen Männern, der mit Handgreiflichkeiten und Rangeleien, jedoch ohne größere Verletzungen endete. Alle zum Teil verbal sehr aggressiv gegen die Polizeibeamten auftretenden Beteiligten werden nun entsprechend ihrer Tatbeteiligung angezeigt.

Auch am Freitagabend gab es Ärger in Oberhausen

Bereits am Freitag gegen 23.10 Uhr gab es an gleicher Örtlichkeit einen Polizeieinsatz. Ein 19-Jähriger setzte sich im Schnellimbiss offenbar unerwünscht an den Tisch zu zwei Männern. Die Männer gerieten in Streit. Der 19-Jährige entwendete eine Zigarettenschachtel und sprang über die Leitplanke auf die B17, wo zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise kein Verkehr herrschte. Als die Polizei eintraf, kehrte er zurück und versteckte sich im Gebüsch. Er wurde aber entdeckt. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von rund 1,9 Promille.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren