Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: Wehmut bei Augsburger Volleyballerinnen: "War wohl das letzte Spiel"

Volleyball
28.11.2021

Wehmut bei Augsburger Volleyballerinnen: "War wohl das letzte Spiel"

Interimstrainer Fabian Brenner (links) betreut derzeit die Volleyballerinnen der DJK Augsburg-Hochzoll gemeinsam mit Jaqueline Hall (hinten Vierte v. l.) und Teammanagerin Sonja Meinhardt. Das Jubelfoto nach dem wichtigen 3:0-Sieg gegen Sonthofen war möglich, weil alle Beteiligten einen 2G-Nachweis sowie einen aktuellen negativen Test hatten und sich komplett von ihrem Publikum abschotteten.
Foto: DJK Augsburg-Hochzoll

Plus Unter der 2G-plus-Regel empfangen die Volleyballerinnen der DJK Augsburg-Hochzoll die Allgäu Volleys Sonthofen und gewinnen mit 3:0. Doch alle befürchten eine Corona-Zwangspause.

Erst herrschte überschwänglicher Jubel bei den Volleyballerinnen der DJK Augsburg-Hochzoll, als der hart erkämpfte 3:0-Sieg gegen die AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen feststand. Doch schnell wich die Freude der Wehmut. Denn die Augsburger Spielerinnen wie auch ihr Betreuerteam gehen davon aus, dass diese Heimpartie in der Hochzoller Zwölf-Apostel-Halle coronabedingt die wohl letzte für längere Zeit gewesen sein dürfte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.