Newsticker

RKI: Erneut mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag

Augsburger Allgemeine

Tilmann Mehl

Sport

Bild: Ulrich Wagner

Tilmann Mehl wurde 1980 im wunderschönen München geboren. Dort studierte er auch Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Seit er mit seiner Mutter irgendwann in den 80er-Jahren ins zugige Olympiastadion ging und den FC Bayern gegen Saarbrücken, Homburg oder Blau-Weiß 90 Berlin spielen sah, begeistert er sich für Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen.

Mehl absolvierte 2007/08 sein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen und lernte während seines ersten Jahres in Mindelheim die Eigenheiten des Unterallgäus schätzen und lieben. Seit 2009 ist er Redakteur in der Sport-Redaktion. Dort ist er unter anderem für die Berichterstattung über den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft verantwortlich. Genauso gerne aber versucht er sich als Trainer der E-Jugend des SC Weßling an ausgefallenen taktischen Kniffen, legendären Motivationsreden und innovativen Trainingsmethoden. Seltsamerweise ist die Mannschaft am erfolgreichsten, wenn Mehl mal keine Zeit hat.

Treten Sie mit Tilmann Mehl in Kontakt

Per E-Mail Mein Twitter-Account Alle Autoren

Artikel von Tilmann Mehl

Leroy Sané ist einer der talentiertesten Spieler im europäischen Spitzenfußball. Nun wird es Zeit für ihn, den nächsten Schritt zu gehen.
FC Bayern

Mit Leroy Sané kehrt der Zirkus zurück nach München

Mit Leroy Sané hält das Spektakel wieder Einzug in München. Der linke Flügel wird künftig wohl zur Hochgeschwindigkeitsstrecke ausgebaut.

Es ist doch einfach nicht zu fassen: Die Treue ihrer Fans stellen viele Vereine – wie zum Beispiel der 1. FC Nürnberg – fast jedes Jahr auf eine harte Probe.
Kommentar

Vorsicht! Wer Fan dieser Vereine wird, ist selbst schuld

Es gibt Vereine, die ihren Fans alles abverlangen – und dennoch verehrt werden. Wir erzählen die Geschichten von Demütigungen, Insolvenzen und haarsträubenden Pannen.

Wenn sich die Erde besser auftun sollte: Hamburgs David Kinsombi drückt seinen Kopf in den Rasen. Der Hamburger SV hat durch eine 1:5-Heimniederlage gegen Sandhausen den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga verpasst.
Kommentar

Nach der verpassten Relegation: Hamburg, Weltstadt mit Schmerz

Oft ähneln sich Stadt und beheimateter Klub. Nicht so in Hamburg. Die Weltstadt leidet an und mit ihren beiden bekanntesten Vereinen. Änderung? Nicht in Sicht.

„Es gibt immer wieder Klubs, die uns unsere Vorherrschaft streitig machen“. Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München.
Interview

FCB-Präsident Hainer: "Da können wir in Deutschland ruhig mal stolz sein"

Was Herbert Hainer vom Vorgehen der Bundesliga in der Corona-Krise hält, über Transfersummen sowie Gehälter denkt und warum er in der Öffentlichkeit zurückhaltender als sein Vorgänger auftritt.

Herbert Hainer hatte im vergangenen Jahr als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender die Nachfolge von Uli Hoeneß angetreten.
Corona

Bayern-Präsident Hainer sieht Restart der Liga als vorbildlichen Erfolg

Bayern-Präsident Hainer sieht im Neustart der Bundesliga einen Erfolg. Er rechnet aber mit wirtschaftlichen Folgen, die sich auch auf Transfersummen auswirken.

Bayerns Robert Lewandowski schraubte sein Torkonto gegen den SC Freiburg weiter nach oben.
FC Bayern

Nur die Müllers stehen noch vor Robert Lewandowski

Robert Lewandowski befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft. Beim 3:1 gegen Freiburg zeigt er erneut seine Klasse. Aber: Reicht die Form bis in den August?

Freiburg versuchte die Bayern mit aggressivem Pressing zu verunsichern. Die Idee war jedoch nicht von Erfolg gekrönt.
FC Bayern

Bayern setzen Rekordjagd gegen Freiburg fort

Spannungsabfall aufgrund der feststehenden Meisterschaft? Mangelnde Spielfreude wegen etlicher Wechsel? Nicht mit dem FC Bayern ...

Die Münchner sind es gewohnt, ihre Meisterschaften vor ausverkauften Rängen zu feiern. Diesmal jubelten sie aber nur mit dem Vorstand, der im Bremer Weserstadion das Meisterstück der Bayern verfolgte.
FC Bayern

Das Motto des FC Bayern nach der Meisterschaft: siegen, feiern, ausruhen

Den Münchnern sind gegen Bremen die Strapazen der Vorwochen anzusehen. Mit dem Erfolg ist die Meisterschaft fix. Für Trainer Hansi Flick hat das 1:0 Vorteile.

Steht vor dem Gang in die Insolvenz: 1. FC Kaiserslautern.
Fußball

Es ist leicht, sich über Lautern und Schalke lustig zu machen, aber ...

Die Traditionsvereine geben gerade kein gutes Bild ab. Das kommt wenig überraschend. Häme ist diesmal allerdings fehl am Platze.

Wer die Meisterschale graviert, muss sich immerhin nicht groß umstellen. Die Münchner werden die Schale zum achten Mal in Folge und zum 30. Mal insgesamt in Empfang nehmen.
FC Bayern

Was muss denn noch alles passieren, damit sich das ändert?

Die München werden zum achten Mal in Folge Meister. Dabei hatten sie gleich drei Umbrüche zu bewältigen. Für die Konkurrenz könnten die kommenden Jahre bitter werden.