Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Band aus Lauingen: "The Impression" ist Vorband von Marius Müller-Westernhagen

Band aus Lauingen
12.09.2012

"The Impression" ist Vorband von Marius Müller-Westernhagen

Die Band "The Impression" geht mit Marius Müller-Westernhagen auf Tour.
2 Bilder
Die Band "The Impression" geht mit Marius Müller-Westernhagen auf Tour.
Foto: Impression

Dank vieler Anhänger im Internet darf die Band „The Impression“ aus dem Kreis Dillingen mit Altrocker Marius Müller-Westernhagen auf Tour gehen. Heute Abend ist Start in Leipzig.

Um ihr Äußeres machen sich Franz, Benjamin, Mario und André keine Sorgen. Sie wollen ordentlich aussehen, aber was Besonderes gibt’s nicht. Trotzdem soll der Auftritt perfekt werden. Deshalb haben die vier jungen Männer aus Lauingen (Kreis Dillingen) bis zur letzten Minute ihr Programm geübt. Blamieren wollen sie sich auf keinen Fall – erst recht nicht vor Marius Müller-Westernhagen. Denn mit ihm steht „The Impression“, die Band der vier Lauinger, von heute an zusammen auf der Bühne.

Aus 500 Gruppen ausgewählt

Nach einer Abstimmung im Internet dürfen sie mit dem Altrocker zwei Wochen auf große Deutschlandtour gehen. „Wir können das noch gar nicht glauben. Das geht alles so schnell“, sagt Sänger Benjamin Burgess. Denn die Entscheidung ist erst vor etwa einer Woche gefallen. 500 Musikgruppen haben sich bei Westernhagen beworben, zehn kamen in die engere Auswahl. Auch „The Impression“. Dank der vielen Klicks ihrer Fans haben sie es auf Platz eins geschafft – und sind mit auf Tour. Heute Abend ist Auftakt in Leipzig. Dann stehen sie auf der großen Bühne vor zigtausenden Menschen.

Proben auf einem verlassenen Fabrikgelände

Noch vor eineinhalb Jahren war daran nicht zu denken. Anfangs gab es die Formation nur zu dritt, ein Sänger fehlte, einen Bandnamen brauchte man noch nicht. Im Dezember 2011 gründeten sie dann „The Impression“, komponierten ihre eigenen Songs und starteten durch. Im Landkreis Dillingen sind sie in aller Munde, die Klickzahlen ihrer Lieder steigen täglich. Ihre Musik: klassischer Indie-Rock mit bluesigen Gitarrenriffs. Gesungen wird in Englisch – auch weil Benjamins Vater Engländer ist. „Sonst versteht er uns ja nicht“, sagt Schlagzeuger André und lacht.

Geprobt wird auf einem verlassenen Fabrikgelände – um von Zeit und störenden Einflüssen losgelöst zu sein. Eine Woche lang brannte bis spät in die Nacht in dem kleinen Zimmer das Licht. Jeden Tag wurde geprobt, wurden Fehler korrigiert. Der Druck sei jetzt enorm. 30 Minuten dürfen „The Impression“ in sieben großen Städten in Deutschland vor dem Auftritt von Marius Müller-Westernhagen spielen und sich beweisen. Das ist aber nicht nur wegen ihrer fleißigen Fans möglich.

Semesterferien und Sonderurlaub

Während Sänger Benjamin gerade Semesterferien hat, mussten Mario, André und Franz bei ihren Arbeitgebern anklopfen. „Wir haben alle unseren regulären Urlaub für dieses Jahr schon verplant. Aber unsere Chefs waren wirklich super, unterstützen uns und haben uns für die zwei Wochen freigestellt“, erzählt Franz. Dafür seien sie sehr dankbar – auch für die Riesenchance, die sie dadurch bekommen haben. „Eigentlich leben wir unseren Traum schon. Dass wir ab heute auf solch großen Bühnen stehen, war alles, was wir immer wollten“, sagt Mario. Und wenn es dann noch mit Marius Müller-Westernhagen ist – „was wollen wir mehr?“

Deshalb machen sie sich auch keine große Gedanken darüber, was danach kommen kann. „Aber es soll genau in dieser Geschwindigkeit weitergehen“, sagt Benjamin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.