Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fuß und Hand von Affen gefunden: Gliedmaßen waren präpariert

Grafrath

28.05.2020

Fuß und Hand von Affen gefunden: Gliedmaßen waren präpariert

In einem Waldstück bei Grafrath wurden eine Affenhand und ein Affenfuß gefunden.
Bild: Fred Schöllhorn (Symbolbild)

In einem Wald bei Grafrath wurden Fuß und Hand von einem Affen gefunden. Nun steht fest: Die Gliedmaßen waren präpariert und sind wohl älter als angenommen.

Die in einem Wald westlich von München gefundenen Affengliedmaßen waren präpariert und könnten älter sein als zunächst angenommen. Wie die Polizei mitteilte, könnte dazu Formalin oder eine andere Chemikalie verwendet worden sein.

"Dadurch ist es möglich, dass die Funde deutlich älter sind als zunächst gedacht", sagte ein Polizeisprecher. "Die gute Nachricht ist: Es muss sich niemand sorgen, dass vergangene Woche in Fürstenfeldbruck ein Affe geschlachtet worden ist."

Fund bei Grafrath: Fuß und Hand stammen von einem Menschenaffen

Nach dem Fund einer Hand und eines Fußes, die mutmaßlich von einem Menschenaffen stammten und sauber abgetrennt worden waren, hatte das Veterinäramt des Landkreises Fürstenfeldbruck die Gliedmaßen ans Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zur Untersuchung gegeben. Die Behörde bestätigte nach Polizeiangaben, dass der Fund in Grafrath von einem Menschenaffen stammte. (dpa, lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren