Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Bauarbeiten im Sommer: U-Bahn-Linien U3 und U6 in München lange gesperrt

München
22.01.2020

Bauarbeiten im Sommer: U-Bahn-Linien U3 und U6 in München lange gesperrt

Wegen Bauarbeiten wird die Strecke zwischen Universität München und Münchner Freiheit zehn Wochen lang gesperrt - betroffen sind die U3 und die U6.
Foto: Alexander Heinl, dpa (Archiv)

Ein zentraler Abschnitt der U-Bahn-Linien U3 und U6 in München wird im Sommer wegen Bauarbeiten gesperrt. Wie die Stadtwerke ein Verkehrschaos verhindern wollen.

Es ist ein großer Eingriff in einen zentralen Streckenabschnitt des Münchner U-Bahnnetzes: U3 und U6 können im Sommer zweieinhalb Monate lang nicht wie gewohnt fahren. Mit der Strecke zwischen Universität und Münchner Freiheit ist eine der Hauptschlagadern des Münchner Nahverkehrs gesperrt. Hier finden Sie Fragen und Antworten sowie alle Informationen für Betroffene.

U3 und U6 in München: Warum wird die Strecke gesperrt?

In München werden neun Weichen an der Münchner Freiheit erneuert. Während der Modernisierung können deshalb die beiden U-Bahnlinien U3 und U6 nicht wie gewohnt fahren. Die Stadtwerke München investieren laut eigenen Angaben etwa zehn Millionen Euro in das Großprojekt. Die Bauarbeiten sind auf der Südseite des U-Bahnhofes Münchner Freiheit nötig. Wie die Stadtwerke-Tochter MVG mitteilt, ist die Erneuerung wegen der vielen Weichenverbindungen auf sehr engem Raum nur bei einer Vollsperrung möglich. In dieser Zeit könnten selbst Leerzügen nur in kurzen Zeitfenstern zur Technischen Basis nach Fröttmaning gefahren werden.

Welcher Streckenabschnitt von U3 und U6 in München ist gesperrt?

Komplett gesperrt wird der Abschnitt zwischen Universität und Münchner Freiheit. U3 und U6 fahren auf der sogenannten U-Bahn-Stammstrecke 1. Sie haben dabei teilweise die gleiche Strecke, beide fahren die Stationen Münchner Freiheit, Giselastraße, Universität, Odeonsplatz, Marienplatz, Sendlinger Tor, Goetheplatz Poccistraße und Implerstraße ab. Im Norden ist die U3 mit der Endhaltestelle Moosach die Verbindung zum Olympiazentrum. Die U6 mit Endhaltestelle Garching-Forschungszentrum ist die Verbindung zur Allianz Arena, wo die Heimspiele des FC Bayern stattfinden. Im Süden hält die U3 mit Endhaltestelle Fürstenried West unter anderen in Thalkirchen, damit ist sie die Verbindung zum Tierpark Hellabrunn. Die U6 fährt in Südlicher Richtung zum Klinikum Großhadern.

Baustelle an U3 und U6 in München: Wann ist die Sperrung?

Die Strecke zwischen Universität und Münchner Freiheit wird vom Montag, 13. Juli 2020, bis einschließlich Freitag, 18. September 2020, gesperrt. Es ist genau die Zeit zwischen der Fußball-EM und dem Oktoberfest. In der Allianz Arena finden vier Spiele der EM 2020 statt, dort werden alle drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie ein Viertelfinale am 3. Juli ausgetragen. Das Finale der EM findet am 12. Juli statt. Bis dahin sind demnach auch Public-Viewing-Großveranstaltungen möglich, sodass die Stadtwerke sich für den Baustellenstart am 13. Juli entschieden haben. Das Oktoberfest 2020 beginnt am Samstag, 19. September.

Weil der größte Teil der Bauarbeiten in den Sommerferien liegt, seien Schüler so wenig wie möglich betroffen. Auch in der Allianz Arena finden in der Zeit der Bauarbeiten nur wenige Spiele statt. Wie genau bei den wenigen Spielen sowie bei Großveranstaltungen im Olympiastadion das hohe Fahrgastaufkommen bewältigt werden kann, würden die MVG, die Veranstalter und die Sicherheitsbehörden derzeit klären.

Welchen Ersatz gibt es, wenn die U-Bahn-Strecke in München gesperrt ist?

Die U3 fährt auch während der Zeit der Baustelle von Fürstenried West bis zur Universität im Zehn-Minuten-Takt. Zwischen Fürstenried West und Implerstraße wird sie während der Hauptverkehrszeit im Fünf-Minuten-Takt fahren.

Zwischen Moosach und Scheidplatz wird die U3 während der Bauarbeiten von der U8 ersetzt. Bisher fährt die U8 nur samstags, während der Sperrung ist sie aber im Zehn-Minuten-Takt eine Verbindung aus dem Münchner Norden in die Innenstadt. Die U8 hält nach dem Scheidplatz unter anderem am Königsplatz, am Hauptbahnhof und am Sendlinger Tor.

Zwischen Scheidplatz und Münchner Freiheit wird ein Pendelzug im Zehn-Minuten-Takt fahren.

Die U6 fährt sowohl im Norden zwischen Garching-Forschungszentrum und Münchner Freiheit als auch im Süden zwischen Klinikum Großhadern und Universität im Zehn-Minuten-Takt, in den Hauptverkehrszeiten im Fünf-Minuten-Takt. Abends, etwa ab 21.30 Uhr, fährt die U6 zwischen Kieferngarten und Münchner Freiheit allerdings nur noch eingleisig und deshalb nur alle 20 Minuten. Das andere Gleis wird in dieser Zeit für Transportzüge benötigt.

Schienenersatzverkehr: Zwischen Münchner Freiheit und Universität fahren Busse

Zwischen Universität und Münchner Freiheit werden Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Dort sollen bis zu 15 Gelenkbusse und Buszüge eingesetzt werden, die dann alle zwei Minuten fahren. Die MVG erklärt, man werden in der Zeit der Bauarbeiten sogar 30 Busse mehr einsetzen als sonst, weil auch andere Linien verstärkt werden, da einige Fahrgäste vermutlich auf diese ausweichen.

MVG-Chef Ingo Wortmann erklärt in der Mitteilung des Verkehrsunternehmens: "Vollsperrungen wie an der Münchner Freiheit sind eine große Belastungsprobe für uns und vor allem für unsere Fahrgäste. Wir müssen die Grunderneuerung der Münchner U-Bahn jedoch vorantreiben. Nur so bleibt das System auch in den nächsten Jahrzehnten leistungsfähig." Die Strecke der U3/U6 ist die älteste im Münchner U-Bahnnetz, sie wurde kurz vor den Olympischen Spielen 1972 eröffnet. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.