Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Ein "Schuss" auf OB Reiter: Pegida sorgt mit Video für Eklat

München
18.01.2016

Ein "Schuss" auf OB Reiter: Pegida sorgt mit Video für Eklat

Eklat auf der Facebook-Seite von Pegida München: Ein "Schuss" auf OB Dieter Reiter?
Foto: Marc Müller, dpa (Symbolfoto)

Pegida in München schockiert mit einem Video. Ein durchgestrichenes Bild von Oberbürgermeister Dieter Reiter ist zu sehen. Dann ertönt ein Schuss...

Pegida hat mit einem Video auf Facebook für einen Eklat gesorgt. In einer Schlussszene des Videos ist das durchgestrichene Porträt von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) zu sehen. Dazu die Parole "OB Reiter muss weg!" Dann ertönt in dem Video ein Schuss, wie verschiedene Medien berichten. Inzwischen wurde das Video von der Facebook-Seite "Pegida München" gelöscht.

Für den SPD-Landtagsabgeordneten Florian Ritter erreicht das Video laut tz eine neue Qualität. Der Experte für Rechtsextremismus habe dreifach Anzeige erstattet - gegen die Verantwortlichen bei Pegida, gegen die unbekannten Ersteller des Films und gegen diejenigen, die den Film geteilt oder geliket haben.

OB Reiter: "Werde meine Haltung nicht ändern"

Ein Sprecher der Münchner Polizei sagte der tz, Beamte überprüften regelmäßig gewisse Internetseiten auf mögliche Straftaten. In dem Video von Pegida wurde weiterhin dokumentiert, wie Pegida bei der „Mahnwache“ am Dienstag das Rathaus mit Muezzin-Rufen beschallt.

OB Reiter äußerte sich zu dem Video mit einer Klarstellung: „Ich werde meine Haltung nicht ändern, schon gar nicht durch derartige Drohungen." AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.