Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unfall: Zwei brennende Fahrzeuge und fünf Verletzte nach Unfall auf A 7

Unfall
30.05.2017

Zwei brennende Fahrzeuge und fünf Verletzte nach Unfall auf A 7

Auf der A7 bei Kempten sind am Dienstagnachmittag ein Wohnwagen und ein Pferdetransporter zusammengestoßen und haben Feuer gefangen. (Symbolbild)
Foto: Julian Leitenstorfer

Auf der A7 bei Kempten sind am Dienstagnachmittag ein Wohnwagen und ein Pferdetransporter zusammengestoßen und haben Feuer gefangen. Die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt.

Fünf Personen sind bei einem Unfall auf der A 7 zwischen Kempten-Leubas und Dietmannsried am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden. Die Autobahn musste in Richtung Würzburg zeitweise vollständig gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 80-jähriger Wohnwagenfahrer gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs und wollte einen vor ihm fahrenden Tiertransporter überholen. Als er auf die linke Spur ausscherte, übersah der 80-Jährige dort jedoch den Wagen eines 56-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Daraufhin touchierte das Wohnwagengespann auch den vorausfahrenden Tiertransporter. Die beiden Fahrzeuge kamen nach rechts von der Fahrbahn ab und fingen Feuer.

Insassen und Pony blieben nahezu unversehrt

Alle Insassen und auch das im Tiertransporter befindliche Pony konnten laut Polizei die Fahrzeuge verlassen beziehungsweise geborgen werden.

Der 80-jährige Wohnwagenfahrer und seine 76-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, ebenso die dreiköpfige Familie, die mit dem Tiertransporter unterwegs war. Der 56-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

A 7 für eine Stunde vollständig gesperrt

Die A 7 musste in Richtung Würzburg für circa eine Stunde vollständig gesperrt werden. Zwischenzeitlich wurde der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben, die Bergungsarbeiten dauern weiter an.

Neben zahlreichen Rettungskräften waren auch rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 100.000 Euro. sli

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.