1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 2000 watts: Ein Trio mit reichlich Energie

Landkreis Dillingen

10.10.2019

2000 watts: Ein Trio mit reichlich Energie

Johann Kilger, Bernhard Probst und Leonie Havelka (von links) haben die Band „2000 watts“ im Sommer gegründet.

Plus In einer Band zu spielen, ist nicht nur Spaß, sondern gibt auch das Gefühl von Freiheit. Das finden zumindest Johann, Bernhard und Leonie aus Eppisburg und Ehingen.

Gitarre, Schlagzeug, Klavier und eine Stimme – mehr braucht es für eine gute Band nicht. Das findet zumindest die Gruppe „2000 watts“ aus dem Landkreis. Die 14-jährige Leonie Havelka aus Ehingen spielt seit etwa neun Jahren Klavier. Der ebenfalls 14-jährige Johann Kilger, genannt King Jojo, aus Eppisburg, übernimmt die Rolle des Schlagzeugers. Und der 17-jährige Bernhard Probst, genannt Michael Joseph, ebenfalls aus Eppisburg, übernimmt den Part von Gitarre, Bass, Blues Harp und Gesang.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Was es mit dem Namen "2000 watts" auf sich hat

Eine Band braucht aber nicht nur Musiker, sondern auch einen Namen. „Michael Joseph“ erinnert sich: „Ich wusste, dass zum Beispiel die Rolling Stones oder ACDC nach Songs benannt sind. Also habe ich die Liste meiner Lieblingssongs durchgesehen und da passte „2000 watts“ von Micheal Jackson super zum Image unserer Band: Wir wollen Energie ausstrahlen, und 2000 Watt ist ganz schön viel!“

Musikerfahrung hat das Trio schon zu genüge. Die Jungs hatten auch schon gemeinsam musiziert. Bei „2000 watts“ steht vor allem Classic Rock auf der Setliste. Michael Joseph erklärt: „Wir experimentieren gerne und wollen uns deshalb nicht festlegen. Das ist auch wichtig für uns, denn wir wollen einzigartig sein.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wann der nächste Auftritt von "2000 watts" stattfindet

Jeder der drei stammt aus anderen Stilrichtungen der Musik. So mischt sich Klassik, Soul und Metall unter die Klänge der Band. Inzwischen sind die drei ein eingespieltes Team. Und das nicht nur hinter den Instrumenten. „Leonie hatte schon früh gute Auftritte und spielt eher nach Gehör, das ist perfekt für uns, denn in der Musik geht es nicht so viel ums Denken, sondern eher ums Fühlen“, sagt Micheal Joseph begeistert.

Doch nicht nur die Proben sind wichtig für die Band. Auch Auftritte müssen her. Den kommenden Auftritt am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, sieht “2000 watts“ als große Chance an. Als der Leiter des Jugendhauses in Wertingen, wo der Auftritt stattfinden wird, erwähnte, dass immer weniger Bands auftreten, nutzte das Trio diese Möglichkeit und bot einen Auftritt gemeinsam mit einer anderen Band an.

Welche Vorbilder das Trio hat

Für die drei ist Musik nicht nur Spaß, sondern auch das Gefühl von Freiheit, Sehnsucht und eine Flucht aus dem manchmal anstrengenden Alltag. Leonie sagt: „Man muss gar nicht so viele Akkorde spielen, hat aber schnell einen guten Sound.“ Auch King Jojo brennt für die Band. Ihn begeistert das Proben von neuen Stücken und die Arbeit mit der Musik. „Wir kennen auch untereinander unsere Schwächen und können einander unterstützen. Bei uns stimmt einfach die Chemie.“

Die Band hat natürlich auch ihre musikalischen Vorbilder, die den Sound beeinflussen. Für King Jojo zählen „Blood, Sweat and Tears“ zu den ganz Großen, aber auch verschiedene Big-Band-Stücke und Joey Jordison beeindrucken ihn. Leonie hat dagegen andere Vorlieben. Sie mag Filmmusik, besonders die Soundtracks von Disney. Und Michael Joseph findet die Rolling Stones, ACDC, Rory Gallagher und auch klassische Musik gut. Sein absolutes Vorbild ist Michael Jackson.

Der nächste Auftritt ist am Freitag, 25. Oktober, im Jugendhaus in Wertingen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren