Newsticker
RKI: 23.804 Corona-Neuinfektionen und 219 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bauern debattieren mit Ulrich Lange in Berlin

Landkreis Dillingen

19.01.2020

Bauern debattieren mit Ulrich Lange in Berlin

Bauern aus dem Landkreis debattieren in Berlin.
Foto: Alexander Kaya

Die Probleme der Landwirte in Nordschwaben diskutieren Landwirte aus dem Landkreis mit dem Abgeordneten in der Landeshauptstadt Berlin. Welche Sorgen es gibt.

Im Rahmen eines Besuchs der Grünen Woche in Berlin hat eine Gruppe des Bayerischen Bauernverbands Dillingen auf Einladung von MdB Ulrich Lange auch den Deutschen Bundestag besucht. Geleitet und organisiert wurde die Fahrt nach Berlin von Kreisobmann Klaus Beyrer, der Kreisbäuerin Annett Jung und Geschäftsführer Eugen Bayer.

Warum die Düngeverordnung in der Kritik steht

Nach einer einstündigen Plenardebatte des Bundestags und dem Besuch der Reichstagskuppel trafen sich die Landwirte zu einer Diskussion mit Abgeordnetem Lange. Im Mittelpunkt stand die Kritik der Landwirte an den geplanten Änderungen bei der Düngeverordnung. Dieses Thema stand auch schon bei dem Gespräch mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner Ende vergangenen Jahres im Mittelpunkt.

Auch Landwirtschaftsministerin Klöckner war vor Ort

Als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion war es Lange laut Pressemitteilung gelungen, die Landwirtschaftsministerin dafür zu gewinnen, eine größere BBV-Delegation der Kreise Dillingen und Donau-Ries zu empfangen und eine ganze Stunde mit den Nordschwaben die derzeitigen Probleme in der Landwirtschaft zu diskutieren.

Beyrer und Bayer sagten jetzt gegenüber Lange, dass sie bei dem Besuch der Grünen Woche darauf hoffen, die Bundeslandwirtschaftsministerin erneut zu treffen und die massiven Bedenken der Landwirtschaft abermals vorzutragen. (pm)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren