Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Corona-Fall an der Wertinger Realschule

Bildung

18.09.2020

Corona-Fall an der Wertinger Realschule

An der Anton-Rauch-Realschule in Wertingen gibt es einen bestätigten Corona-Fall. Die Schüler einer fünften Klasse müssen in Quarantäne.
Bild: Andrea Baumann

32 Schüler einer fünften Klasse müssen nun zum Test und in Quarantäne

Es gibt einen bestätigten Corona-Fall an der Wertinger Anton-Rauch-Realschule. Das teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.

Der Schüler oder die Schülerin der Klasse 5a sei positiv getestet worden. Allerdings zeige das Kind keine Symptome, so die Auskunft der Behörde. Laut Schulleiter Frank Rehli seien in der betroffenen Klasse 32 Schülerinnen und Schüler. Diese würden nun vom Gesundheitsamt kontaktiert. Bereits am Freitag sollen die Mädchen und Buben im Testzentrum in der Weberstraße in Dillingen getestet werden.

Nach Aussagen des Landratsamtes müssen nur diejenigen getestet werden, die ganztägig, sprich während der gesamten Unterrichtszeit Kontakt mit dem positiv getesteten Kind hatten. Rehli geht deshalb davon aus, dass die Lehrer davon ausgenommen sind. Diese hätten höchstens zweieinhalb Stunden in der Klasse verbracht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Noch nicht geklärt sei, ob die Schüler einer anderen Lerngruppe ebenfalls auf das Virus hin getestet werden müssen. Diese Kinder seien laut Rehli nur kurze Zeit miteinander unterricht worden. Dabei hätten sie Masken getragen und den nötigen Abstand eingehalten. Wie das Gesundheitsamt betont, habe die Schule das vom Kultusministerium vorgeschriebene Hygienegesetz beachtet und umgesetzt.

Die betroffenen Schüler der Klasse 5a müssen nun solange in häuslicher Quarantäne bleiben, bis ein zweiter negativer Test vorliegt. Wie Rehli erklärt, soll dieser voraussichtlich am kommenden Mittwoch stattfinden. Der Schulleiter geht davon aus, dass bis nächsten Freitag die Ergebnisse vorliegen könnten. Falls es dann allerdings positive Tests geben sollte, sei wieder alles anders, so Rehli.

Die Mädchen und Buben werden auch in der Quarantäne ihren Stoff lernen – allerdings per Distanzunterricht. Los geht es damit ab Montag, da am Freitag noch die Tests in Dillingen anstehen.

Rückblick: Bereits im Juli hatte es einen Corona-Fall an einer Schule in Wertingen gegeben. Damals war ein Jugendlicher oder eine Jugendliche der Mittelschule nach den Kriterien der Behörden als bestätigter Corona-Fall angesehen worden. Die Folge: 25 Schüler mussten sich testen lassen und sich in Quarantäne begeben. Betroffen war ausgerechnet eine Abschlussklasse. Nach dem Test stellte sich heraus, dass sich niemand angesteckt hatte. (mit pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren