Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Das sind die neuen Tagesmütter und Tagesväter im Landkreis Dillingen

Landkreis Dillingen

26.08.2020

Das sind die neuen Tagesmütter und Tagesväter im Landkreis Dillingen

Im Landkreis Dillingen gibt es weitere Tagesmütter und -väter.
Bild: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Elf neue Tagesmütter und -väter gibt es in den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries. Wie sie Eltern helfen können.

Auch in diesem Jahr qualifizierten die Landkreise Donau-Ries und Dillingen in einer bewährten Kooperation elf Kursteilnehmer zur Tagespflegeperson. Durch den 160-stündigen Qualifizierungskurs erhielten die Teilnehmer pädagogisches und rechtliches Grundlagenwissen über die Bildung, Betreuung und Erziehung von Tagespflegekindern. Ein erfolgreicher Abschluss des Qualifizierungskurses ist unter anderem Voraussetzung für die Erteilung einer Pflegeerlaubnis, die im Anschluss beantragt werden kann.

„Tagesmütter und -väter haben eine große Verantwortung. Sie betreuen die Kinder nicht nur, sie erziehen und fördern sie auch - und das auf hohem Niveau. In Abgrenzung zu den Kindertagesstätten bietet die Kindertagespflege flexible Betreuungszeiten und familiennahe Strukturen an“, so Adelbert Singer, Leiter des Amtes für Jugend und Familie am Landratsamt Donau-Ries. Im Juli 2020 wurden von den 22 aktiven Tagesmüttern und -vätern 65 Kinder im Landkreis betreut.

Ein Zertifikat von Dillingens Landrat

In einer kleinen Feierstunde überreichten Dillingens Landrat Leo Schrell und Adelbert Singer den Absolventen ihre Zertifikate. Dabei betonten beide, dass gerade die Corona-Pandemie deutlich macht, wie wichtig eine flexible und zugleich verlässliche Kinderbetreuung ist, um Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Im Landratsamt Donau-Ries wird der Kontakt vermittelt, auch für den Kreis Dillingen

Eltern, die eine Betreuung für ihr Kind benötigen, können sich an Silke Olf (Telefon 0906/74593, E-Mail: Kinderbetreuung@lra-donau-ries.de) vom Amt für Jugend und Familie des Landratsamtes Donau-Ries wenden.

Bild: Landratsamt Dillingen

Sie vermittelt Tagesmütter und -väter und informiert Eltern und Interessierte über alle Aspekte dieser familiennahen Betreuung. „Vor allem Kinder unter drei Jahren profitieren vom Angebot der Kindertagespflege. Sie werden dort durch eine konstante Bezugsperson und unter überschaubaren und familiären Rahmenbedingungen betreut“, betont Silke Olf in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. (pm)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren