Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Der Dillinger Bahnhof wird umgebaut: Das kostet 12 Millionen Euro

Dillingen
04.05.2021

Der Dillinger Bahnhof wird umgebaut: Das kostet 12 Millionen Euro

Es ist ein Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, dass die Gleise am Dillinger Bahnhof barrierefrei erreicht werden können. Nun ist Licht am Ende des Tunnels: 2023 soll der Ausbau starten.
Foto: Jan Koenen

Plus Nach jahrelangem Tauziehen für einen barrierefreien Ausbau läuft nun das Baugenehmigungsverfahren für das Großprojekt. Ein Termin für den Baubeginn ist in Sicht. Ein Bahnfahrer hegt aber Befürchtungen.

Für Menschen mit Handicap, Eltern mit Kinderwagen, aber auch andere Reisende mit Gepäck ist der Weg zum Zug in Dillingen anstrengend. Seit Jahren drängen deshalb Bürger und die Stadt Dillingen auf den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs. Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange und mit Unterstützung des Landtagsabgeordneten Georg Winter ist das Projekt inzwischen im Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes (wir berichteten), 2023 soll der Umbau beginnen. Im Baugenehmigungsverfahren (Planfeststellung) hat jetzt der Dillinger Stadtrat seine Stellungnahme abgegeben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren