1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein bunter Canale Grande zieht durch Lauingen

Lauingen

12.02.2018

Ein bunter Canale Grande zieht durch Lauingen

Copy%20of%20DSC_0015.tif
10 Bilder
Ein mobiles Wochenbett fordert die Kolpingsfamilie Lauingen unter dem Motto: „Keine Ärzte für die Ladies – dann bringt halt der Storch die Babies“.
Bild: Cordula Homann

Die Narren thematisieren beim Faschingsumzug kreativ die Politik in der Mohrenstadt.

Ob die Geburtshilfe im Landkreis oder das umstrittene Verkehrskonzept in der Innenstadt, das sind willkommene Themen für Lauinger Gruppen beim Umzug am Sonntagnachmittag. Das gefällt auch dem Publikum. „Die Stimmung ist super, der Umzug ist sehr gut organisiert und es gibt auch politische Meinungen“, lobt Remo Petzold aus Dillingen den Lauinger Faschingsumzug. Er ist mit Frau Bianca und den beiden Kindern Ben und Tessa gekommen. Die Bürgersteige sind voller Menschen. Viele der zehntausend Zuschauer haben sich auch selbst aufwendig kostümiert. Mit venezianischen Masken verkleidet zieht als eine der ersten Gruppen Familie Schneider mit Freunden vorbei. Die Venezianer fordern, dass aus der Herzog-Georg-Straße ein Canale Grande wird, ohne Ampeln, dafür mit Anlegern für Kreuzfahrtschiffe. Dann würden auch mehr Touristen in die Stadt kommen und es wäre immer etwas los.

Mit einer großen Wahlkabine will der „Freundeskreis der Lauinger Stadtpolitik“ mehr Transparenz in den Stadtratssitzungen erreichen. Die Kolpingsfamilie ist für mobile Wochenbetten und setzt auf Störche: „Keine Ärzte für die Ladies – dann bringt halt der Storch die Babies“ lautet das Motto.

 

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
DZ_DSC_0001.jpg
104 Bilder
So bunt war der Lauinger Faschingsumzug
Bild: Cordula Homann

Als Pandas verkleidet stehen Jasmin Stülpner, Claudia Eberhardinger und Elfriede Reinegger aus Dürrlauingen am Straßenrand und tanzen ausgelassen zur Musik der vorbeiziehenden Gruppen. Allein die Lauinger sind mit Spielmannszug, Fanfare Brass Band und Stadtkapelle vertreten. Außerdem spielen die Musikvereine Donauklang, Kesseltal, Wittislingen und Elchingen auf, daneben sorgen die Steinheimer Musikanten, der Dillinger Spielmannszug, die Musikkapelle Lutzingen sowie die Hüttagoischdr aus Syrgenstein knapp zwei Stunden für super Stimmung. Dicht an dicht ziehen Garden und andere Gruppen vorbei und verteilen Bonbons, Schokolade und Popcorn. Für die drei Dürrlauinger Pandas am Straßenrand ist es heuer bereits der siebte Umzug. Für den kleinen David Schwarz, der mit Vater Alexander sowie den beiden Schwestern Manuela und Miriam Exner aus Lauingen gekommen ist, ist es der erste. Angesichts der zum Teil gewaltigen Wagen, finsteren Hexen und der Laudonia-Mädels, die auf Rollschuhen und Scootern vorbeisausen, hält er sich bei seinem Vater fest.

Manche Zuschauer winken gemütlich aus den Fenstern ihrer Wohnungen, während draußen auf der Straße gefeiert wird. Dann zieht das Partyvolk in die Lauinger Stadthalle weiter. Dort wird gesungen und getanzt bis spät in die Nacht

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bonus_neu.jpg

Jazzkonzert für Kinder

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden