Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kunst zum Erinnern und Nachdenken

Vernissage

17.11.2017

Kunst zum Erinnern und Nachdenken

Die Künstlerin Angelika Heim stellt derzeit in der Praxis Münch/Roller aus. Joerg Roller begrüßte sie.
Bild: Münch

Angelika Heim stellt in Dillinger Praxis Acrylbilder aus

Dicht gedrängt standen die Besucher, als Joerg Roller dem interessierten Publikum die Künstlerin Angelika Heim und ihre Werke vorstellte. Dreimal im Jahr organisiert Joerg Roller Kunstausstellungen und Vernissagen in den Räumen der Hausarztpraxis Münch/Roller in Dillingen und gibt Künstlern der näheren Umgebung die Möglichkeit, sich und ihre Werke einem breiteren Publikum zu präsentieren.

Angelika Heim gehört der Künstlergruppe „achtARTig“ an, stammt aus Burtenbach und malt hauptsächlich mit Acrylfarben. Dabei experimentiert sie mit unterschiedlichen Materialien wie Graphit, Kohle, Kaffee, Sand und Papier. Sie bedient sich auch der Schrift und gibt in Stichworten dem Betrachter die Möglichkeit, in seine eigene Gedankenwelt einzutauchen. Bei einem großen Teil der Bilder hat sie dieses Stilmittel eingearbeitet, um im tristen Alltag die Erinnerungen an etwas Schönes lebendig zu halten. Der Betrachter soll aber auch die Dinge hinterfragen, die Realität nicht ausblenden und so bei sich selbst immer wieder Möglichkeiten finden, seien sie auch noch so klein, das Miteinander auf dieser Erde zu verbessern. Die Künstlerin selbst sieht ihr Ziel darin, etwas zu schaffen, das gefällt, das entspannend wirkt oder zum Nachdenken einlädt. Dass ihr dies hervorragend gelingt, bewiesen die vielfältigen positiven Kommentare der Besucher der Vernissage.

Das Rahmenprogramm gestaltete das musikalische Kabarett „Die Weibsbilder.“ Gekonnt nahmen die vier Damen aus dem Günzburger Raum sich selbst, die Besucher und auch die Künstlerin auf die Schippe.

Die Kunstwerke können bis Ende februar 2018 während der Öffnungszeiten der Praxis, Montag bis Freitag 8 Uhr bis 18 Uhr und Mittwoch 8 Uhr bis 12 Uhr, besichtigt werden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren