Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schild angefahren, aufgerichtet und weiter...

Höchstädt/Dillingen

13.03.2020

Schild angefahren, aufgerichtet und weiter...

Die Dillinger Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Höchstädt.
Bild: Benedikt Siegert/Symbolbild

Ein Mann hat in Höchstädt ein Verkehrszeichen angefahren. Und in Dillingen werden Katzenbesitzer gesucht.

Ein Mann ist mit seinem Nissan am Donnerstag um 15.30 Uhr in Höchstädt auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Lutzinger Straße gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Dieses knickte dabei um und prallte auf die Motorhaube eines darunter geparkten Kias.

Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Wie die Polizei weiter berichtete, stieg der Nissan-Fahrer anschließend aus, um das Verkehrszeichen wieder aufzurichten. Als dies nicht funktionierte, stieg er wieder in seinen Nissan und flüchtete von der Unfallstelle.

Den Unfall hatten jedoch Zeugen beobachtet. Sie notierten sich das Kennzeichen und alarmierten die Polizei. Nun werden weitere Ermittlungen gegen den Fahrer des Fahrzeugs geführt. Die Polizei Dillingen bittet unter Telefon 09071/560 um Zeugenhinweise.

Schild angefahren, aufgerichtet und weiter...

Wer vermisst in Dillingen eine Katze?

In der Donaustraße ist am Donnerstagabend um 20.05 Uhr eine Katze erfasst und verletzt liegen gelassen worden. Die Polizei vermutet, vom Fahrer eines silbernen Wagens. Der Pkw entfernte sich in Richtung Kreisverkehr. Ein Zeuge brachte das Tier zum Tierheim gebracht. Dort wurde sofort der Tierarzt verständigt. Bislang meldete sich der Besitzer der Katze nicht, auch der Unfallverursacher zeigte den Unfall nicht an. (pol)

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren