Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen

Schießsport

14.10.2017

Gaupokal für Haunsheim

Thomas Häfele gewinnt das Einzelfinale

Spannend war es im Gundelfinger Schützenheim. Insgesamt 32 Aktive traten dort zum Mannschaftsfinale des DBE-Gaupokals 2017 an. Die vier Finalmannschaften stammten diesmal aus Langenau, Eppisburg, Haunsheim und Sontheim. Sie hatten sich aus insgesamt 25 Vereinen für das Finale qualifiziert. Strahlender Pokalsieger wurde letztlich das Team aus Haunsheim. Gewertet wurden pro Verein jeweils die besten acht Schützen.

Zu den anschließenden Einzelfinals hatten sich zehn Schützen direkt aus den drei Vorrunden qualifizieren können. Zusammen mit den fünf besten Punktschützen der Vereine aus dem Mannschaftsfinale wurde dann das Einzelfinale durchgeführt. Thomas Häfele siegte mit 235,9 Punkten (Sontheim) vor Natalie Wagner (Holzheim) mit 220,9 Punkten bei den freihändigen Schützen. Max Bihler (Steinheim) gewann mit 279,7 Punkten vor Hermann Lindenmeier (Sontheim, 261,1) das Einzelfinale der Auflageschützen.

Bei der Siegerehrung überreichte Gauschützenmeister Josef Grosser der Siegermannschaft aus Haunsheim unter großem Beifall den begehrten Gaupokal. Außerdem erhielt jede Mannschaft einen Gutschein über 30 Liter Bier von der Härtsfelder Familienbrauerei Hald aus Dunstelkingen. Die besten Einzelschützen erhielten vom DBE-Gau gestiftete Geldpreise. Josef Grosser dankte dem Schützenverein Gundelfingen für die Bereitstellung der elektronischen Schießanlage sowie die Bewirtung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren