Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bürger fürchten Lkw-Verkehr

Ausbau

17.11.2017

Bürger fürchten Lkw-Verkehr

„Kein Lastwagenverkehr zwischen Donaumünster und Pfaffenhofen“ – unter diesem Antragstitel überreichten Manfred Hurler (Mitte) und Reiner Jenuwein (links) an Bürgermeister Karl Malz im Tapfheimer Rathaus Unterschriftslisten von 91 Unterzeichnern.
Bild: Walter Ernst

Initative sammelt Unterschriften wegen Straße zwischen Tapfheim und Pfaffenhofen

Einen Antrag samt Unterschriftenliste überreichten Manfred Hurler und Reiner Jenuwein an Bürgermeister Karl Malz im Tapfheimer Rathaus.

Ihr Anliegen: kein Lastwagenverkehr zwischen Donaumünster und Pfaffenhofen. Die Straße und der Radweg sollen ausgebaut werden. „Wir wollen die neuere Straße und Radweg, aber keinen Lkw im Ort“, erklärte Manfred Hurler, und Reiner Jenuwein ergänzte, dass bereits der bestehende Straßenzustand in Donaumünster für einen Lkw-Verkehr nicht geeignet sei. Es bestehen Gefährdungspotenziale für Fußgänger, Kinder und Radfahrer, gerade an Engstellen.

Bürgermeister Karl Malz hob hervor, dass sich die Initiative nicht gegen den Ausbau richte. „Ein erstelltes umfassendes verkehrsrechtliches Gutachten prognostiziert grundsätzlich keine wesentliche Steigerung des Lkw-Verkehrs. Die Verkehrssteigerung soll sich im üblichen Rahmen halten“, so der Tapfheimer Rathauschef. Malz sicherte aber zu, den Antrag an die zuständigen Verkehrsbehörden weiterzuleiten. (we)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren