Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Das Airbus-Flugtaxi verlässt das Werk in Donauwörth

Donauwörth/Manching

28.08.2020

Das Airbus-Flugtaxi verlässt das Werk in Donauwörth

Am Montag, 31. August, soll der Prototyp des CityAirbus im Airbus Defence and Space Drone Center Manching der Öffentlichkeit präsentiert. Am Donnerstag wurde er im Airbus-Werk in Donauwörth verladen.
Bild: Airbus - Celian Bauduin

Plus Airbus schickt sein Flugtaxi auf Reisen. Per Schwerlasttransport wird der CityAirbus nach Manching gebracht. Was dort geschehen soll.

Das Airbus-Flugtaxi ist eine imposante Erscheinung. Vier Rotoren dominieren das Aussehen des Fluggeräts, das eine ganz neue Form der Mobilität einläuten soll. Auf festen Routen soll es einmal Passagiere von A nach B durch die Luft befördern. Schnell und ohne Stau.

Der CityAirbus verließ das Airbus-Werk in Donauwörth gut verpackt.

Der Prototyp aus dem Werk in Donauwörth aber bewältigt seine erste Route nicht fliegend, sondern gut verpackt auf einem Schwertransporter. Das erste Ziel ist Manching bei Ingolstadt, genauer gesagt das Airbus Defence and Space Drone Center. Dort soll der Prototyp am Montag erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, wurde das verpackte Flugtaxi mit einem Hubkran auf einen Tieflader gehoben. Nur die weißen Ringe, die die Rotoren umspannen, sind frei. Das Unternehmen teilt mit, dass der Transport ohne Probleme verlaufen ist.

am Montag, 31. August um 14.00 Uhr wird der CityAirbus-Demonstrator im Airbus Defence and Space Drone Center Manching der Öffentlichkeit präsentiert. Am Donnerstag wurde er im Airbus-Werk in Donauwörth verladen und für die Reise fertig gemacht.
7 Bilder
CityAirbus: Transport des Airbus-Flugtaxis von Donauwörth nach Manching
Bild: Airbus/Celian Baudin

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren