1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lastwagen kracht gegen Polizeiauto

Harburg

21.10.2019

Lastwagen kracht gegen Polizeiauto

Copy%20of%20Harburg_Unfall_Polizeiauto.tif
2 Bilder
Das Heck des Aufliegers prallte gegen den Streifenwagen.
Bild: Exner-Niebergall

Der B-25-Ausweichverkehr in Harburg schreibt ein neues Kapitel. Zwei Lkw kommen in Schlossstraße nicht mehr weiter. Dann passiert ein Unfall.

Eine Anwohnerin in der Burgstraße brachte es so auf den Punkt: „Das war wirklich extrem.“ Wieder einmal haben zwei Lkw-Fahrer die Verbotsschilder in Harburg ignoriert und haben damit eine größere Aktion ausgelöst – verbunden mit einem weiteren Kapitel zum Kopfschütteln: Einer der Lastwagen prallte gegen ein Polizeiauto und beschädigte dieses erheblich.

Schweres Abschleppfahrzeug nötig

Das geschah am Montagnachmittag. Die Fahrer der beiden 40-Tonner brausten in ihrem Bestreben, die gesperrte B25 auf möglichst kurzem Wege zu umfahren, in die Burgstraße und dann in die Schlossstraße, obwohl diese für Lastwagen gesperrt sind. Als es auf der schmalen Straße nicht mehr weiterging, mussten die Laster mithilfe der Polizei und eines schweren Abschleppfahrzeugs mühsam wieder aus der Altstadt gelotst beziehungsweise gezogen werden.

Streifenwagen am Heck beschädigt

An der Einmündung zur Burgstraße wendete einer der Fahrer mit seinem Sattelzug. Dabei verwechselte der Ukrainer den Vorwärts- mit dem Rückwärtsgang. Folge: Der Lkw krachte gegen den Streifenwagen, der zur Absicherung auf der Straße stand. Das Auto wurde am Heck derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Geschätzter Schaden: rund 5000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die beiden Beamten hielten sich im Moment des Aufpralls glücklicherweise nicht im Bereich des Wagens auf. Den Unfall nahmen Kollegen der Inspektion Nördlingen auf.

Der Verursacher, 54, musste zwei Sicherheitsleistungen hinterlegen – eine wegen der Missachtung des Durchfahrtsverbots und eine wegen der Karambolage.

Dazu lesen Sie auch: Lkw auf Abwegen bleibt in Acker stecken Unfall bei Harburg – wieder ein Lkw auf Abwegen B-25-Sperre: Einige Fahrer sind unbelehrbar Wildunfall auf Radweg neben B25

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren