Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wasserwacht spendet Bücher an die Lebenshilfe

Soziales

09.11.2017

Wasserwacht spendet Bücher an die Lebenshilfe

Bei der Bücherübergabe (von links): Michael Haller, Michael Hesselt, Tobias Brucklacher (Lebenshilfe), Verena Müller und Annette Häcker (Wasserwacht).
Bild: Haller

Was hinter der außergewöhnlichen Kooperation der beiden Einrichtungen steckt

Was hat die Wasserwacht mit Büchern zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Trotzdem hat die Ortsgruppe Bäumenheim in den vergangenen Wochen zu jedem Samstagstraining kistenweise Bücher mit ins Hallenbad gebracht, die nun an die Lebenshilfe Donau-Ries übergeben wurden.

Michael Hesselt, Einrichtungsleiter der Donau-Ries-Werkstätten, freut sich sehr über den gefüllten Container: „Mit dem Sortieren dieser Bücher sind unsere Mitarbeiter etwa zwei Tage beschäftigt.“ Seit Jahresbeginn sammeln die Donau-Ries-Werkstätten in Nördlingen Bücher, sortieren beschädigte oder beschmierte Exemplare aus. Dann werden die Strichcodes der gut erhaltenen Bücher eingelesen und mit offiziellen Preislisten im Internet verglichen. Das Prinzip funktioniere wie bei großen Online-Händlern, erklärt Hesselt weiter. „Die Bücher werden einmal täglich online gestellt und können vom Kunden über Amazon.de bestellt werden. Unter unserem Shop Wunschbuch verpacken unsere Mitarbeiter die bestellten Bücher und machen sie versandfertig.“

Die Bücher, die nicht in den Internethandel gelangen, landen in offenen Bücherregalen, zum Beispiel im Café Samocca in Nördlingen. Die Lebenshilfe betreibt dieses integrative Café mitten in der Innenstadt. Tobias Brucklacher, Abteilungsleiter der Donau-Ries-Werkstätten in Bäumenheim, freut sich auch künftig über Bücherspenden: „Während unserer Öffnungszeiten steht an der Pforte immer ein Container bereit, in dem Bücher gesammelt werden. Es gibt auch schon Ideen, mit Kooperationspartnern in Bäumenheim das Angebot von offenen Bücherregalen umzusetzen.“

Und warum sammelt die Wasserwacht bei ihren Mitgliedern Bücher ein? Michael Haller, Leiter der Ortsgruppe Bäumenheim erklärt: „Wir sind eine soziale Organisation, wollen damit ein Zeichen setzen und die Lebenshilfe Donau-Ries unterstützen. Wir konnten selbs Mitglieder zu Bücherspenden bewegen, die sich normalerweise überhaupt nicht von ihren Büchern trennen können. Aber es ging ja um den guten Zweck.“ (pm)

Bücher können Montag bis Donnerstag (8 bis 16 Uhr) und Freitag (8 bis 14 Uhr) in Nördlingen, Industriestraße 29 und in Bäumenheim, Anton-Jaumann-Straße 9 abgegeben werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren