Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen

03.11.2017

Erster Erfolg gegen Aichach

Bäumenheims Frauen holen Sieg und Remis

Ihren ersten Erfolg überhaupt konnten die Handballerinnen des TSV Bäumenheim gegen den TSV Aichach feiern.

TSV Bäumenheim – TSV Aichach II 15:13 (10:8). Den ersten Schock gab es vor Spielbeginn, denn Keeperin Annalena Sailer verletzte sich beim Aufwärmen und konnte nicht eingesetzt werden. Der Grundstock für den Erfolg wurde dann Mitte der ersten Hälfte gelegt. Nachdem die ersten zehn Minuten ausgeglichen verliefen (3:3), agierten die Bäumenheimer Damen wesentlich zielstrebiger und konnten sich auf 9:5 absetzen. Die Gäste aber waren bis zur Pause auf 10:8 dran.

Nach dem Wechsel überboten sich beide Mannschaften am Auslassen von Torchancen. Elisa Bauer brach dann den Bann mit ihrem Treffer zum 11:9. Bis zum 12:11 mussten die Bäumenheimer um ihren Erfolg bangen. Doch zwei Tore von Paula Kratzer in ihrem ersten Damenspiel zum 14:11 brachten die Vorentscheidung. Die letzten Zweifel beseitige Andrea Seiler drei Minuten vor Spielende mit ihrem Strafwurf zum 15:12. Einen großen Anteil am TSV-Erfolg hatte Keeperin Carolin Weidner, die von sieben Strafwürfen vier abwehrte.

TSV Bäumenheim Bauer (1), Müller, Seiler (4/1), F. Mair (2), C. Mair (2) Dür (2), Gastel (1), N. Weidner (1), Klement, Bicker, Schmidt und Kratzer (/2).

HSG Lauingen/Wittislingen II - TSV Bäumenheim 12:12 (9:6). Viel hat nicht gefehlt zum dritten Sieg der Bäumenheimer Damen in Folge. Die Gäste lagen zwar fast die gesamte Spielzeit im Rückstand, hatten aber kurz vor Schluss mit 12:11 die Nase knapp vorn. Doch der Ausgleich zum 12:12 entsprach auch der Einschätzung von TSV-Trainer Roland Kratzer dem Spielverlauf. Die TSV-Damen verschliefen die erste Hälfte komplett. Im zweiten Durchgang konnten die Bäumenheimer ihre Abwehr stabilisieren, Keeperin Carolin Weidner gab zusätzlichen Rückhalt. Beim 11:11 war dann alles offen. Die TSV-Damen konnten nach dem 12:11 kurz vom ersten Auswärtssieg träumen, doch den Gastgebern gelang noch der Ausgleichstreffer zum 12:12 Endstand.

TSVBäumenheim C. Weidner (im Tor) - Cetinsu (1), Bauer, Müller, F. Mair, Seiler (1/1), Reich (1), C. Mair (1), Dürr, Gastel (2), N. Weidner (4), Schmidt, Bicker und Kratzer (2).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren