Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Aichach-Friedberg: Die Immobilienpreise in Friedberg steigen trotz Corona weiter

Aichach-Friedberg
21.08.2020

Die Immobilienpreise in Friedberg steigen trotz Corona weiter

Das Baugebiet an der Afrastraße ist derzeit das größte Projekt dieser Art im Stadtgebiet Friedberg. Es soll mehreren Hundert Menschen Wohnraum verschaffen.
Foto: Ute Krogull

Plus Die Nachfrage in Friedberg ist seit Corona leicht gesunken. Trotzdem steigen die Preise. Makler erklären, wie es bei Häusern und Wohnungen weitergeht.

Trotz der stärksten Rezession seit der globalen Finanzkrise 2009 steigen die Preise auf dem lokalen Immobilienmarkt unbeirrt an. Auch in Zukunft soll sich das Preisniveau im Raum Friedberg weiter erhöhen. Wie regionale Makler und Immobilienexperten berichten, gibt es dafür mehrere Ursachen. Eine davon ist möglicherweise die Krise selbst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.08.2020

Wer soll sich das noch leisten können ??
Denke " Wir sind alle keine Großverdiener ".
Da muss man schon Super bezahlte Jop's haben.
Nicht ein mal mehr die Mittelschicht, wird da mit halten können.

Permalink