Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Aichach-Friedberg: Wittelsbacher Land Verein: 20 Jahre und 100 Projekte für den Landkreis

Aichach-Friedberg
14.09.2019

Wittelsbacher Land Verein: 20 Jahre und 100 Projekte für den Landkreis

Die Vorsitzenden schnitten die Torte zum 20. Geburtstag des Wittelsbacher Land Vereins an (von links) Stellvertretende Vorsitzende Gertrud Hitzler, Vorsitzender Aichach-Friedbergs Landrat Klaus Metzger, Geschäftsführer David Hein und Stellvertretender Vorsitzender Matthias Feiger.
2 Bilder
Die Vorsitzenden schnitten die Torte zum 20. Geburtstag des Wittelsbacher Land Vereins an (von links) Stellvertretende Vorsitzende Gertrud Hitzler, Vorsitzender Aichach-Friedbergs Landrat Klaus Metzger, Geschäftsführer David Hein und Stellvertretender Vorsitzender Matthias Feiger.

Der „Wittelsbacher Land Verein“ feiert 20. Geburtstag. Aktuell steht der Schutz des Paartals auf seinem Programm. Schreinerei Sedlmeyr und Vitashrimp geehrt.

Der große Saal im Friedberger Schloss war voll besetzt. Kein Wunder, denn der „Wittelsbacher Land Verein“, der mit einem Festabend sein 20-jähriges Bestehen feierte, zählt inzwischen 314 Mitglieder. Das gesamte „Who is Who“ des Landkreises war versammelt, wie der Vorsitzende, Landrat Klaus Metzger, meinte. Er erinnerte an den Vereinszweck, nämlich „die Förderung, Erhaltung und nachhaltige Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen, der regionalen Entwicklung, der Landkreisidentität und der kulturellen Identität…“. Dies sei die vornehmste Aufgabe, die ein Verein haben kann. So hätte die Vereinsgeschichte nur erfolgreich verlaufen können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.