Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Bitte etwas mehr Dynamik

Bitte etwas mehr Dynamik

Kommentar Von Thomas Goßner
11.05.2018

Warum gerade Friedberg die Chance der Uniklinik nützen sollte.

Seit einem Jahr ist die Gründungsdekanin Martina Kadmon in Amt, und es bleiben ihr noch knapp 16 Monate, bis die neue Medizinfakultät an der Uniklinik Augsburg im Herbst 2019 ihren Betrieb aufnimmt. Ein gewaltiges Unterfangen wird hier in Rekordzeit gemeistert. Man würde sich wünschen, dass ein bisschen etwas von dieser Dynamik auch auf die Rathäuser in der Region überspringt, wo bisweilen schon ein Bebauungsplanverfahren deutlich länger dauert. Stattdessen sind zunächst einmal Bedenken zu hören.

Gerade in einer Stadt wie Friedberg, die von Investitionsstau auf der einen Seite und einer stagnierenden Bevölkerungsentwicklung mit stark steigendem Anteil älterer Einwohner geprägt ist, müsste man doch eigentlich froh sein. Die Uniklinik bietet die Chance, jüngere Menschen mit gutem Einkommen anzuziehen. In Friedberg könnten sie ein ideales Umfeld für die Familiengründung finden mit umfassendem Bildungsangebot, guter Verkehrsanbindung und einem intakten gesellschaftlichen Umfeld. Die Stadt ihrerseits würde sich dadurch ihre wirtschaftliche Basis sichern, die sie für die Bewältigung ihrer Gegenwarts- und Zukunftsaufgaben benötigt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren