Newsticker
Gazprom schaltet Ende August Nord Stream 1 für drei Tage ab
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kommunalpolitik in Friedberg: Bürger diskutieren über die Zukunft ihrer Stadt

Kommunalpolitik in Friedberg
14.11.2013

Bürger diskutieren über die Zukunft ihrer Stadt

Sollen die Achwiesen dauerhaft Grünfläche bleiben, oder können sie für eine bessere Verbindung zwischen dem Geschäftszentrum unterm Berg und der Friedberger Innenstadt genutzt werden? Auch diese Frage wollen Politiker und Fachleute am Mittwoch bei einer Bürgerwerkstatt diskutieren.

Planungsbüro stellt am Mittwoch die ersten Ideen vor.

Friedberg Wie soll sich Friedberg in der Zukunft entwickeln? Über diese Frage zerbrechen sich Kommunalpolitiker und Stadtplaner immer wieder den Kopf. Neben dem Sachverstand der Experten ist jetzt auch die Meinung der Bürger gefragt, die mit diesen Konzepten leben müssen. Am Mittwoch, 20. November, geht es bei einer Bürgerwerkstatt um Verbesserungen in der Altstadt und den angrenzenden Straßen, um das Gelände des Bauhofs am Bierweg und den Bereich Unterm Berg. Beginn ist um 19 Uhr im Foyer der Stadthalle. „Je mehr Menschen bei dieser Diskussion mitmachen, desto größer werden die Chancen der Umsetzung“, hofft Wolfgang Weise vom Baureferat der Stadt Friedberg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.