Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Meringerzeller Straße: Hat der Gemeinderat sein Wort gebrochen?

Mering
01.08.2020

Meringerzeller Straße: Hat der Gemeinderat sein Wort gebrochen?

Insgesamt 220.000 Euro müssen die Anwohner nun doch für die Sanierung der Meringerzeller Straße zahlen.
Foto: Eva Weizenegger

Plus Die CSU sieht eine moralische Verpflichtung, die Vorauszahlung zurückzuerstatten. Die anderen Fraktionen halten den aufgezeigten Weg rechtlich für zu unsicher.

Die Anwohner der Meringerzeller Straße mussten kurz vor Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung noch Vorauszahlungen leisten. Der frühere Bürgermeister Hans-Dieter Kandler versprach ihnen, sich für eine Rückzahlung einzusetzen. Der Gemeinderat bekräftigte dies noch im November einstimmig mit einer Absichtserklärung. Wie berichtet, entschied nun der neu gewählte Gemeinderat über einen rechtlich möglichen Weg der Rückerstattung – und lehnte ab. Die betroffenen Anwohner sind fassungslos. Nun reagieren die Gemeinderatsfraktionen auf die Kritik.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.