Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe

Friedberger Allgemeine

Gönül Frey

Lokales

Foto: Bernhard Weizenegger

Gönül Frey schreibt seit 2000 für die Augsburger Allgemeine. Seit 2009 berichtet sie für die Friedberger Allgemeine aus dem südlichen Altlandkreis Friedberg. Seitdem begleitet sie vor allem den Meringer Marktgemeinderat und seine Entscheidungen. Davor war sie als Redakteurin bei der Lokalausgabe der Neuburger Rundschau tätig.

Geboren wurde sie 1977 in Freiburg und wuchs in einem Dorf bei Neuburg an der Donau auf. In Bamberg absolvierte sie das Diplom-Studium der Germanistik und Journalistik und schloss mit dem Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen die Ausbildung zum Zeitungsredakteur ab.

Treten Sie mit Gönül Frey in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Gönül Frey

Der Meringer Gemeinderat diskutiert einmal mehr um die Zukunft des alten Klosters: hier das prächtige Portal mit den Muschelornamenten.
Kommentar

Historische Gebäude in Mering erhalten und nutzen

Das "alte Kloster" in Mering ist dringend sanierungsbedürftig. Die Marktgemeinde muss endlich entscheiden, was sie mit dem historischen Gebäude anfangen will.

Der Meringer Gemeinderat diskutiert einmal mehr um die Zukunft des "alten Klosters".
Mering

Will Mering das "alte Kloster" erhalten - und wenn ja, für welchen Zweck?

Das "alte Kloster" in Mering ist stark sanierungsbedürftig, ein europaübergreifendes Forschungsprojekt befasst sich derzeit mit dem Zustand. Die Frage ist, ob es bestehen bleiben soll oder nicht.

Noch enden die Straßen im Westen des Meringer Gewerbeparks im Nichts. Hier könnte sich jedoch einmal eine Erweiterung anschließen.
Mering

Soll der neue Gewerbepark in Mering gleich erweitert werden?

Die Meringer CSU beantragt, die Erweiterung zu prüfen. Die anderen Fraktionen haben verschiedene Meinungen und es gibt Kritik an der bisherigen Flächenvergabe.

Für das Stadtradeln sollen möglichst viele Meringer vom Auto aufs Fahrrad umsteigen.
Mering

Mering tritt in die Pedale: Wer macht mit?

Die Marktgemeinde macht erstmals mit beim Stadtradeln. Gesucht ist noch ein Starteilnehmer, der ganz aufs Auto verzichtet und von seinen Erfahrungen berichtet.

Bürgermeister Florian Mayer (links) verleiht seinem Vorgänger Hans-Dieter Kandler die Altbürgermeisterwürde sowie den goldenen Ehrenring des Marktes Mering.
Mering

Merings früherer Rathaus-Chef Kandler erhält die Altbürgermeisterwürde

Florian Mayer überreicht dem neuen Altbürgermeister Hans-Dieter Kandler den Goldenen Ehrenring Merings. Was Kandler seinem Nachfolger mit auf den Weg gibt.

Politiker werden in sozialen Medien beleidigt und bedroht. Doch auch in der realen Welt kommt es teils zu Attacken.
Aichach-Friedberg

Bedroht, beleidigt, angespuckt: Was sich Politiker bieten lassen müssen

Wegen Beleidigung eines Gemeinderats wird ein Mann vor Gericht in Aichach verurteilt. Auch andere Politiker berichten von massiven, nicht nur verbalen Attacken.

Die Justiz verfolgt Straftaten gegenüber Amts- und Mandatsträgern mit großem Nachdruck.
Kommentar

Auch Kommunalpolitiker verdienen Höflichkeit

Die bayerische Justiz hat eine Initiative zum Schutz von Amts- und Mandatsträgern gestartet. Schade, dass das tatsächlich nötig ist.

Artenreiche Blühflächen will der Markt Mering auf eigenen Grundstücken schaffen wie hier an den Straßenrändern im Gewerbegebiet Süd.
Mering

Neue Blühflächen: Hier soll es in Mering blühen und summen

Die Kommune schafft Voraussetzungen für mehr Artenvielfalt. Rund 10.000 Quadratmeter Blühflächen kommen mittlerweile zusammen. Zeit für ein Maskottchen?

Die ersten Firmengebäude im Gewerbepark Mering West stehen bereits. Sechs Parzellen sind im Moment noch frei.
Mering

Will Mering noch mehr Gewerbeflächen ausweisen?

Es sind noch gar nicht alle Parzellen des neuen Gewerbeparks vergeben, da denkt mancher schon laut über das nächste Gewerbegebiet nach. Denn Mering braucht mehr Steuereinnahmen.

Zwei Caterer versorgen seit Jahren die Meringer Kitas. Soll der Auftrag jetzt neu ausgeschrieben werden, um den Bioanteil beim Essen zu erhöhen?
Mering

Muss das Meringer Kita-Essen immer bio sein?

Der Anteil der biologisch und regional erzeugten Lebensmittel soll in den Kindertagesstätten in Mering größer werden. Das fordern die Grünen. Doch es gibt Kritik.