Newsticker
Ukraine löst in der Nacht landesweit Luftalarm aus
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Merings „Altes Kloster“ wird in Forschungsprojekt aufgenommen

Mering
24.02.2020

Merings „Altes Kloster“ wird in Forschungsprojekt aufgenommen

Das „Alte Kloster“ in Mering ist über 100 Jahre alt. Nun wurde es in ein EU-Forschungsprojekt aufgenommen, das sich mit der Sanierung historischer Bauwerke befasst.
Foto: Gönül Frey

Plus Das "Alte Kloster" in Mering wird von einem Wissenschaftler-Team untersucht. Es geht um den Erhalt sowie die substanzschonende Sanierung historischer Gebäude.

Rund um das „Alte Kloster“ in der Ortsmitte von Mering wird es bald lebhaft zugehen. Wie berichtet, ist es in einem miserablen Zustand.Bauforscher Tobias Listl, der auf der Grünen-Liste für den Gemeinderat kandidiert und sich ehrenamtlich seit einiger Zeit mit dem markanten Anwesen befasst, hat dieses nun im EU-Forschungsprojekt „Interreg Alpine Space –ATLAS“ untergebracht. Dieses widmet sich dem Erhalt von historischen Gebäuden im europäischen Alpenraum. Neun Institute aus sechs Ländern sind daran beteiligt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.