Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. BezirksligaSüd: Friedberg verliert knapp und unnötig

BezirksligaSüd
09.09.2019

Friedberg verliert knapp und unnötig

Bujar Bytyqi (links) – hier im Duell mit dem Erkheimer Torschützen Stefan Oswald – war der Unglücksrabe beim TSV Friedberg. Sein Patzer führte zum Gegentor und er sah noch die Rote Karte.
Foto: Peter Kleist

Der Aufsteiger hält beim 0:1 gegen das Spitzenteam TV Erkheim auch in Unterzahl gut mit. Ein individueller Fehler besiegelt die Niederlage. Rot für Bujar Bytyqi

Mit dem TV Erkheim stellte sich die bisher stärkste Mannschaft beim TSV 1862 Friedberg vor, die nicht unerwartet am Freitag unter Flutlicht auf dem Nebenfeld siegreich blieb. Das knappe 0:1 war aber für die Friedberger insoweit bitter, als sie 50 Minuten mit zehn Mann auskommen mussten, weil Abwehr-Chef Bujar Bytyqi schon in der 41. Minute vom Platz flog. Die Aktion 30 Meter vor dem Tor wurde von Schiedsrichterin Daniela Göttlinger als Notbremse – weil letzter Mann – gewertet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.