Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Erst spielen, dann vielleicht noch feiern

13.05.2015

Erst spielen, dann vielleicht noch feiern

Wulfertshausen erwartet am Vatertag den FSV Inningen

Der Vatertag ist traditionell ein Tag, an dem die Fußballtabellen im Amateurbereich begradigt werden. Auch diesmal stehen etliche Nachholspiele an – sodass es für die Fußballer heißt: „Erst spielen, dann feiern.“

Wulfertshausen – FSV Inningen Die Vatertagsfeier müssen die Spieler des SV Wulfertshausen am Donnerstag ausfallen lassen – oder erst am Spätnachmittag beginnen. Denn die Truppe von Basti Schaller hat ein wichtiges Nachholspiel zu bestreiten. Es geht ab 15 Uhr gegen den FSV Inningen, der mit fünf Punkten mehr als der SVW fast schon gerettet ist. Ein Heimsieg wäre nach dem 2:1-Erfolg bei Viktoria eminent wichtig und könnte eine Vorentscheidung in Sachen Klassenerhalt zugunsten der Wulfertshauser bedeuten. Die Schaller-Truppe muss dann noch nach Diedorf und sie hat im letzten Spiel am Samstag, 30. Mai, den direkten Mitkonkurrenten FSV Wehringen zu Hause zu Gast. Gegen Inningen sind die „Hochzeiter“ wieder dabei und deshalb können die Platzherren in Bestbesetzung antreten. (pt).

spielen Ustersbach – Diedorf (Mittwoch, 18.30 Uhr); Schwabegg – Foret, Lamerdingen – Stadtwerke (beide Donnerstag, 15 Uhr).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren